A-Junioren: Achtungserfolg trotz 1:3 Niederlage im Hessenpokal!

02.03.19: SGW – FV Horas 1:3 (0:1)

Richelsdorf. Gegen den Hessenligisten FV Horas verlieren unsere A-Junioren in der 2. Runde des Hessenpokals mit 1:3 und können dennoch mit erhobenen Hauptes das Feld verlassen. Rund 120 Zuschauer sahen ein packendes, faires und gutes A-Juniorenspiel.
Die erste Möglichkeit des Spiels besaß Steven, dessen Schuss knapp über das gegnerische Tor zischte (5.). Als Tom nach feiner Einzelleistung auf das Horaser Tor schoss, warfen sich gleich zwei Horaser in den Ball. Nach der darauffolgenden Ecke nahm Dennis Maß (13.). Im direkten Gegenzug entschärfte Luis einen Torschuss des Horaser David Peli. Der FV dominierte die erste Spielhälfte; die SGW stand zunächst tief. Peli ist es erneut, der Luis prüft. Sein Abschluss ist aber zu ungenau (22.). Sehenswert eine tolle Kombination zwischen Tom und Nils, die Nils erneut knapp am Tor vorbeizieht (30.). Als der Hessenligist in der 33. Minute einen Freistoß in unseren Strafraum schlägt, kann Luis nicht weit genug abwehren. Der Ball fällt vor die Füße von Horas´ Max Vogler, der zum 0:1 einschiebt. Den Distanzschuss des starken Noah Odenwald kann Henni zur Ecke abfälschen (44.).
Trainer Kay Mangold schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Jungs kamen völlig motiviert aus der Kabine. Niki, der heute eine überragende Leistung zeigte, tankte sich durch die Horaser Hälfte, passt goldrichtig zum mitgelaufenen und wiedergenesenen Johannes, der knapp verzieht (47.). In der 56. Minute entscheidet der gute Unparteiische Henkel (Eiterfeld) nach Foul von Dennis an David Peli auf Strafstoß. Keanu Wai Clemente Banh verwandelt unhaltbar zum 0:2. Die SGW zeigt allerdings Charakter und drückt auf den Anschlusstreffer. Nachdem Elia in der 60. Minute noch verzieht, erkämpft sich Tom einen Flachabstoß von Horas und knallt das Leder in die linke obere Ecke zum 1:2 Anschlusstreffer (61.). Inzwischen ist kein Klassenunterschied mehr zu erkennen. Nils knallt das Leder in der 83. Spielminute nochmal über den Horaser Kasten. Danach macht die SGW auf und geht verstärkt auf den Ausgleich. Mehrere Chancen bleiben ungenutzt. Horas macht bei einem Konter in der Nachspielzeit durch Leon Woltert den Sack zu (93.).
Trotz Niederlage ist jedem einzelnen Spieler der SGW heute eine tolle Leistung zu bestätigen. Besonders erfreulich war, dass Johannes und Fabi nach längerer Verletzungspause wieder Einsatzminuten erhielten.
SGW: Luis Bauer – Nick Wirth, Nils Eckhardt, Henrik Schlüter, Fabian Opitz, Elias Nölke, Dennis Pierce, Patrice Mangold, Nils Eckhardt, Steven Seiler, Elia Notka, Niklas Weber, Johannes Ritter, Tom Pierce, Nils Freudenberger, Dominik Stark, Elia Notka
– Alexander Wirth –