A-Junioren: Ein sehr erfolgreiches Juniorenkapitel der SGW mit standesgemäßen Sieg beendet!

25.05.19: JSG Lüdertal – SGW  1:3 (1:1)

Großenlüder. Die A-Junioren der SGW verabschieden sich nicht nur mit einem Sieg im letzten Gruppenligaspiel und schließen die Serie als Aufsteiger mit der herausragenden Vizemeisterschaft ab, sie beenden auch ihre überaus sehenswerte und erfolgreiche Juniorenzeit. In Großenlüder spielten sie ihr letztes A-Juniorenspiel und gewinnen im dortigen Spitzenspiel gegen den Viertplatzierten mit 3:1.
Wer dachte, es wird ein lockerer Sommerkick, der hatte sich geirrt. Beide Mannschaften spielten von Beginn an auf Sieg und kämpften um jeden Zentimeter. Bereits nach 30 Sekunden kommt Lüdertal über ihren schnellen Außen Niklas Zacher in den Strafraum, Nick grätscht in den Ball, spielt diesen auch, Zacher kommt allerdings zu Fall. Schiedsrichter Oliver Rohrbach entschiedet sofort auf Strafstoß. Dennis Möller tritt für seine JSG an, findet allerdings in unserem Keeper Luis seinen Meister. Um es vorweg zu nehmen: beide Mannschaften erspielen sich viele Torchancen, konsequenter werden sie allerdings von unserer SGW genutzt. Als nach einem Eckstoss der Ball zu Nils kommt, nimmt dieser aus 10 Metern schon mal Maß. Der gute Torwart von Lüdertal, Leonard Michel, kann den Schuss zur Ecke klären (11.). Nur vier Minuten später ist es erneut der schnelle Lüdertaler Zacher, der unseren Außenverteidiger überläuft, in den Strafraum zieht und das Spielgerät unter die Latte hämmert. Den Nachschuss kann Nick auf der Linie klären. Als es zu einem krassen Missverständnis unserer beiden Innverteidiger Nick und Henni kommt, nutzt dies Lüdertals Fin Wolf eiskalt zur 1:0 Führung aus (19.). Unsere Jungs antworten jedoch direkt nach dem Anstoß: der Ball kommt zu Tom, der dem herausbildenden Torwart keine Chance lässt und für seine SGW ausgleicht (20.). Nach hartem Einsteigen Lüdertals muss Elia Notka verletzt das Spielfeld verlassen; für ihn kommt Patrice Mangold (30.). Als wir auf unserer rechten Seite erneut überlaufen werden und sich Lüdertal eine gute Chance herausspielt, ist Trainer Kay Mangold zum Handeln gezwungen. So kommt Fabian Philipp ins Spiel.
In der zweiten Hälfte geht es genauso weiter. Chancen auf beiden Seiten. Nach schöner Vorarbeit von Tom zieht erneut Nils aus der Drehung knapp an Lüdertals Kasten vorbei (51.). Nur drei Minuten macht es Nils besser, als er Toms Pass in die Spitze aufnimmt, Lüdertals Torwart aussteigen lässt und zur 1:2 Führung seiner SGW einnetzt. Diese Phase gehört eindeutig der SGW. In der 57. Spielminute scheitern Nils und Tom in aussichtsreicher Position an Lüdertals Torsteher Michel. Auch Johannes` Fernschuss aus ca. 25 Metern geht knapp über den Kasten. Interessant dann die 67. Spielminute: Nach Ecke von Patrice schlenzt Nils den Ball aus kurzer Entfernung ins linke untere Toreck, Lüdertals Michel passt jedoch auf und leitet unmittelbar einen Konter ein. Im direkten 1:1 behält unser Innenverteidiger Nick Ruhe und Übersicht und kann sich den Ball souverän erkämpfen. Lüdertals kurz zuvor eingewechselter Johannes Böse vergibt in aussichtsreicher Position die Möglichkeit zum Ausgleich (73.). Aber auch unser Kapitän Nils lässt die Chance ungenutzt, den Sack mit einem Schuss aus der Drehung zuzumachen (76.). Die letzte Möglichkeit des Ausgleichstreffers vergibt Lüdertals Kapitän In Wolf in der 83. Spielminute kläglich. Tom hingegen narrt in der 89. Spielminute gleich fünf Lüdertaler Gegenspieler und netzt noch gefühlvoll mit seinem zweiten Treffer zum 1:3 Endstand ein. Sehenswert!
Trainer Kay Mangold war nicht nur mit der heutigen Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden: „Meine Mannschaft ist als Aufsteiger Vizemeister in der Gruppenliga geworden. Wir haben mit einer tollen Mannschaft eine überragende Saison gespielt. Ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft.“
Tore: 1:0 Fin Wolf (19.), 1:1 Tom Pierce (20.), 1:2 Nils Eckhardt (53.), Tom Pierce (89.)
SGW: Luis Bauer – Johannes Ritter, Fabian Philipp, Steven Seiler, Henrik Schlüter, Patrice Mangold, Elia Notka, Nick Wirth, Nils Eckhardt, Tom Pierce, Dominik Stark, Joshua Köhler, Tom Ahrendt, Fabian Opitz, Elias Nölke
-Alexander Wirth –