A-Junioren im Pokal eine Runde weiter!

15.08.18: JSG Alheim – SGW 1:2 (1:2)

Heinebach. Unsere A-Junioren stehen nach einer harten Partie in Heinebach in der zweiten Pokalrunde. Die Jungs von Trainer Kay Mangold drückten gleich zu Beginn die Alheimer in ihre eigene Hälfte. Diesen Druck und die spielerische Überlegenheit glich Alheim während des gesamten Spiels durch Härte aus. Erst in der zweiten Hälfte, als dem Schiedsrichter vollends die Partie aus den Händen zu gleiten drohte, zeigte er auf beiden Seiten den gelben Karton. Das hätte er von Beginn an machen müssen! Aber nun zum Spiel: Bereits nach drei Minuten passt Nils auf Dennis, der aus kurzer Entfernung einschiebt; leider entschied der Schiedsrichter auf Abseits. In der 12. Spielminute scheitert Nils im 1:1 an Alheims guten Torwart Raphael Georzen, der zur Ecke klären kann. In der 18. Spielminute der erste Torschuss Alheims auf das Tor von Luis. Lorenz Marg verzieht aber weit über das Tor. Nach Foulspiel an der Strafraumgrenze Alheims knallt Nils das Spielgerät wie einen Strich zur 1:0 Führung seiner SGW in die Maschen (26. Min.). Nur eine Minute später prüft Dennis erneut Torwart Georzen, der ebenfalls erneut bravourös pariert und zur Ecke klären kann. Wieder nur zwei Minuten später knallt Johannes einen Abpraller aus kurzer Distanz an den Pfosten (29.). Nach 33 Minuten zeigt der Schiedsrichter endlich, dass er auch die gelbe Karte einstecken hat. Den fälligen Freistoß nach Foul an Fabian P. zieht Dennis vorzeigbar aufs Tor. Erneut ist Georzen zur Stelle. In der 39. Minute erhöht Nikki nach schönem Zuspiel im gegnerischen Strafraum auf 2:0 für seine SGW. Direkt nach Anstoß verkürzt Alheims Jonas Dick auf 1:2. Es sollte bereits der Endstand gewesen sein. Das Spiel scheint offensichtlich auch die Zuschauer in seinen Bann gezogen zu haben: nachdem ein Alheimer Zuschauer seinem Spieler unqualifiziert rein ruft “tritt ihn doch einfach rum!“ ermahnt der Schiedsrichter diesen „Sportsmann“. Sorry, manche Leute haben auf freien Wegen und Plätzen einfach nichts verloren, erst recht nichts im Sport! In der Schlussminute der ersten Hälfte vereitelt Luis Alheims Ausgleich und rettet die Führung in die Halbzeit.
In der 49. Minute erhält auch unser Fabian P. die gelbe Karte, als er dem Schiedsrichter die Sichtweise seiner Regelauslegung erklären wollte. Dennis führt einen der vielen Freistöße im linken Halbfeld schnell aus, schießt in den Strafraum auf den freistehenden Johannes, der knapp am Tor vorbei köpft (49.). Sieben Minuten später eine nahezu identische Situation aus dem rechten Halbfeld; diesmal schießt Nils. Johannes kann keinen Druck hinter den Kopfball bringen, der Ball geht erneut knapp amTor vorbei. Alheim löst nun seinen Libero auf und erhöht den Druck. Trainer Kay Mangold muss reagieren und bringt Fabian O. und Nick, die beide eigentlich für das nächste Meisterschaftsspiel in Eitratal geschont werden sollten. So schafft er es allerdings, unsere Abwehr bis zum Ende der Partie zu festigen. In der 83. Minute setzt Alheim einen Freistoß an die Latte, im Nachschuss steht Alheims Stürmer jedoch im Abseits. In der Nachspielzeit hatte Johannes noch die Möglichkeit, den Sack zuzumachen, verzieht jedoch.
Unterm Strich zweifelsfrei ein verdienter Sieg aufgrund der spielerischen und technischen Überlegenheit. Auf die eingebrachte Härte hätte man jedoch sicher verzichten können…

Tore: 1:0 Nils Eckhardt (26. Min.), 2:0 Niklas Weber (39. Min.), 2:1 Jonas Dick (41. MIn.)

SGW: Luis Bauer – Jan Burmann, Fabian Philipp, Elias Nölke, Dennis Pierce, Nils Eckhardt, Niklas Weber, Johannes Ritter, Tom Pierce, Steven Seiler, Dominik Stark, Joshua Köhler, Fabian Opitz, Nick Wirth, Tom Ahrendt

– Alexander Wirth –