A-Junioren-Kreisliga: Viertes Punktspiel, vierter Sieg!

23.10.15: JSG Eitratal-Kegelspiel II – SGW 5:0 (0:3)

EITERFELD. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel kletterten die Wildecker A-Junioren in der Tabelle vorübergehend auf Rang drei. Da der Platz in Eiterfeld noch nicht abgestreut war, begann die Partie eine halbe Stunde später. Die schlechten Platzverhältnisse, die man vorfand, kamen vor allem den Gastgebern entgegen, die sich vorrangig auf Torverhinderung beschränkten. Das Team von Trainer Roberto Reschke spielte von Beginn an konzentriert und war läuferisch überlegen. Aus einer gesicherten Abwehr heraus versuchte man über Yannik Rimbach und Niklas Wilhelm immer wieder in die Schnittstellen der Abwehr vorzustoßen. Der starke JSG Keeper Lysander Meissmer konnte zunächst einen Rückstand verhindern. Auf die Dauer wurde der Druck allerding immer größer und Yannik Rimbach und zweimal Janik Wittich sorgten für einen beruhigenden Pausenvorsprung. Nach dem Wiederanpfiff führten einige Wechsel zunächst für etwas Unordnung im Wildecker Spiel, doch Torwart Roman Schulte hielt die Null fest. Nach weiteren Umstellungen innerhalb des Teams lief es dann wieder. Thomas Hermann brach mit dem 4:0 dann endgültig den Wiederstand der Gastgeber. Im letzten Spieldrittel setzten sich die Wildecker im Eiterfelder Strafraum regelrecht fest, es sollte aber nur noch ein Treffer gelingen und dieser mit Unterstützung des gegnerischen Torstehers, dem ein Eigentor unterlief. Die Platzverhältnisse verhinderten nach Aussage von Trainer Reschke einen höheren Sieg. In der Schlussminute verschoss Adrian Schilling zudem noch einen Elfmeter. Ein Lob ging an den sicher leitenden jungen Schiedsrichter Jan Gutberlet vom SV Burghaun. Insgesamt eine faire Partie mit einem gerechten Ausgang..

Tore: 0:1 Yannik Rimbach (13.), 0:2, 0:3 Janik Wittich (28., 37.), 0:4 Thomas Hermann (74.), 0:5 Lysander Meissmer (89. Eigentor).

SG Wildeck: Ramon Schulte – Dominik Rupp, Jannis Schmidt-Wecken, Davis Delija, Andrian Schilling, Alexander Noll, Niklas Wilhelm, Tim Vaupel, Thomas Hermann, Yannik Rimbach, Janik Wittich, Hannes Lorenz, Thomas Leimbach, Till Heinzerling.

-Thomas Becker-