A-Junioren stehen im Finale um den Landratspokal!

Dienstag, 26.09.2017

SG Wildeck – JFV Ulfetal 3:1 n.V. (1:1) (1:0)

Toller Erfolg im Landratspokal im Halbfinale gegen den favorisierten Gruppenligisten!

ROTENBURG. Die A-Junioren der SG Wildeck sorgten im Kreispokalhalbfinale mit dem 3:1-Erfolg gegen den Gruppenligisten JFV Ulfetal für eine kleine Überraschung. Der zweiten Gruppenligavertreter, der JFV Bad Hersfeld, wurde dagegen seiner Favoritenrolle bei der zweiten Vertretung des JFV Aulatal-Kirchheim II gerecht und siegte mit 4:0. Wildeck und Hersfeld treffen nun im Endspiel am 3. Oktober, 16.30 Uhr in Meckbach aufeinander.

SG Wildeck – JFV Ulfetal 3:1 n.V. (1:1) (1:0)

In dem guten und offenen Pokalspiel setzte sich am Ende der Kreisligist nicht ganz unverdient gegen den Gruppenligisten durch. In der ersten halben Stunde hielten sich die Möglichkeiten auf beiden Seiten die Waage. Per Distanzschuss aus gut 20-Metern ins rechte untere Eck brachte Elias Nölke die Gastgeber in Führung. Nach dem Wechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich, der ihnen auch per Foulelfmeter durch Hendrik Hirschfeld –Tim Kleinschmidt war regelwidrig gestoppt worden- gelang. In der Schlussphase hatte Wildeck gleich mehrfach die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterten aber entweder am Pfosten oder an Schlussmann Daniel Wieland. Nils Eckhardt avancierte in der Verlängerung dann zum Machtwinner. Zunächst lenkte Tom Wagner per Hacke seine scharfe Hereingabe ins eigene Tor, anschließend ließ er Ulfetals Keeper mit einem strammen Flachschuss ins linke Eck keine Chance.

Tore: 1:0 Elias Nölke (30.), 1:1 Hendrik Hirschfeld (60. FE), 2:1 Tom Wagner (102., Eigentor), 3:1 Nils Eckhardt (110.).

JFV Aulatal-Kirchheim II – JFV Bad Hersfeld 0:4 (0:1)

Das Team von Trainer Mike Lindemann hatte mit dem Kreisligisten mehr Mühe als erwartet. Erst ein Doppelschlag Mitte der zweiten Spielhälfte durch Till Baumgardt und dem zweifachen Torschützen Baran Demir sorgte für klare Verhältnisse.

Tore: 0:1 Bran Demir (39.), 0:2 Till Baumgardt (70., FE), 0:3 B. Demir (71.), 0:4 Quassim El Ouariachi.

Anmerkung:

Die Terminierung des Endspiels ist etwas unglücklich! Bekanntlich ist der 3. Oktober 2017 als kompletter Spieltag der Senioren vorgesehen. Daher werden sich leider nur wenige Zuschauer auf den Weg nach Meckbach machen um unser Team zu unterstützen. Schade eigentlich …. Apropos Unterstützung: War da nicht noch was? Ach ja, die erste Mannschaft spielt um 15 Uhr in Mecklar gegen die SG Mecklar/Meckbach/Reilos! Also, nach dem Spiel noch mal schnell nach Meckbach „düsen“ und die A-Jugend mit auf dem Weg zum Titel begleiten …… Die Jungens haben sich das verdient!!!

                                                                       -Thomas Becker-