A-Junioren unterliegen im Hessenpokal Verbandsligisten JFV Aulatal

15.11.17: SGW – JFV Aulatal  0:3 (0:3)

Obersuhl. Unsere A-Junioren sind in der ersten Runde des Hessenpokals  gegen den zwei Klassen höher spielenden JFV Aulatal ausgeschieden.

Der Verbandsligist setzte unsere A-Junioren von Beginn an mit gefälligem Fußball unter Druck. Torchancen blieben allerdings zunächst nur im Bereich von Fernschüssen. So war es der aus Hönebach stammende Kevin Kunze, der aus der Distanz abzog, dabei unseren Fabian Opitz traf und der Ball unhaltbar für Keeper Ramon Schulte zum 0:1 im Netz landete (24. Min.). Dem 0:2, nur vier Minuten später, ging ein verunglückter Distanzschuss Aulatals voraus. Der Ball ging im Bereich der Eckfahne nicht ins Aus, Aulatal schaltete schneller, brachte den Ball in den Strafraum vor die Füße von Lorenz Hoss, der aus kurzer Distanz zum 0:2 einschob. Ab dem Zeitpunkt war von einem Zweiklassenunterschied nichts mehr zu erkennen. Der JFV hatte zwar weiterhin die Kontrolle über das Spiel, leistete sich aber viele Abspielfehler. Den 0:3 Endstand markierte Jannik Hofmann, der eine Flanke mustergültig annahm und einschob.

Gleich nach der Halbzeit hatte erneut Jannik Hofmann die Gelegenheit auf 0:4 zu erhöhen, fand aber diesmal in Ramon seinen Meister (47. Min.). In der 58. Minute hatte Luis Bauer die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, kann aber Aulatals Jannis Bämpfer nicht überwinden.

Unterm Strich ein verdienter Sieg Aulatals, dessen Vorstellung als Verbandsligist deren mitgereiste Anhänger allerdings mehr enttäuschte, als den Wildecker Anhang. Unsere A-Junioren, unterstützt von 5 B-Juniorenspielern, stemmten sich hingebungsvoll bis zum Schluss gegen die Niederlage und konnten erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen. Erfreulich war die Leistung unserer beiden neuen Spieler Finnian Waap und Florian Kühnel. Willkommen daheim!

SGW: Ramon Schulte – Dominik Stark, Finnian Waap, Steven Seiler, Till Heinzerling, Fabian Opitz, Patrice Mangold, Joel Herzig, Luis Bauer, Niklas Weber, Nick Wirth, Florian Kühnel, Lukas Rimbach, Henrik Schlüter.

– Alexander Wirth –