A-Junioren verlieren erstes Saisonspiel!

01.09.18: SGW – JFV Gemeinde Petersberg 1:4 (0:2)

Richelsdorf. In einer hart geführten Partie verlieren unsere A-Junioren ihr erstes Saisonspiel gegen den JFV Gemeinde Petersberg nicht ganz unverdient mit 1:4.
Bereits in der ersten Spielminute kann die SGW die erste Ecke verbuchen. Fünf Minuten später geht Dennis` Freistoß nur knapp am Tor vorbei. Petersberg versucht mit langen Bällen ihre Offensive ins Spiel zu bringen. Sieht zwar nicht schön aus, war heute aber unterm Strich effektiver. Aufreger dann in der 11. Spielminute: Petersburgs Linienrichter hebt seine Fahne bei einem klaren Ausball nicht. Während unsere Jungs stehen bleiben, schaltet Petersbergs Moeser nicht ab und knallt das Ding zum 0:1 in die Maschen. Nun wird’s Spiel auf beiden Seiten ruppig. Der Schiedsrichter macht das einzig Richtige: er verwahrnt die Spieler auf beiden Seiten. In der 30. Minute sucht Baier für Petersberg aus 30 Metern den Abschluss, um nicht aufgrund der aufgerückten Spieler in einen Konter zu laufen. Sein Schuss geht zum 0:2 über Luis ins Tor. Unsere Jungs stecken nicht auf, Zählbares springt allerdings nicht raus.
Die Halbzeitansprache mit Lösungsansätzen durch Trainer Kay Mangold verpufft gleich nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte: Nick will den Ball klären,er rutscht ihm völlig über den Fuß und schlägt erneut über Luis zum 0:3 im Tor der SGW ein. In der 64. Spielminute bleibt der Pfiff von Schiedsrichter Maier bei einem Foul in unserem Strafraum an einen Petersberger Spieler aus. Eine dicke Chance für Petersberg bleibt in der vielbeinigen Wildecker Abwehr hängen (72.). Als Tom nach schönem Zuspiel von Jan der 1:3 Anschlusstreffer gelangt (78.), keimt kurze Zeit Hoffnung auf. Fairerweise war es die erste gute Chance seiner SGW. Unsere A-Junioren drücken zwar, kommen aber nicht zum Abschluss. In der 83. Minute erhält Fabian Philipp eine fünfminütige Nachdenk-Pause. Als er wieder aufs Feld kommt, fällt der 1:4 Endstand durch Junis.
Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass unsere Jungs gut gegengehalten haben, das Ergebnis allerdings um 1-2 Treffer zu hoch ausgefallen ist. Der Sieg vom JFV geht allerdings in Ordnung, dafür haben wir zu wenige Torchancen generiert. Es bleibt aber auch festzuhalten, dass rauchende und unsportliche Linienrichter nichts an der Linie zu suchen haben.

Tore: 0:1 Moeser (11.), 0:2 Baier (30.), 0:3 Nick Wirth, ET (46.), 1:3 Tom Pierce (79.), 1:4 Junis (88.)

SGW: Luis Bauer – Jan Burmann, Fabian Philipp, Fabian Opitz, Nick Wirth, Dennis Pierce, Steven Seiler, Niklas Weber, Nils Eckhardt, Johannes Ritter, Tom Pierce, Dominik Stark, Patrice Mangold

– Alexander Wirth –