A-Junioren weiter auf Erfolgskurs! Kapitän Nils Eckhardt trifft drei Mal!

03.11.18, JFV Hünfelder Land – SGW 1:4 (0:1)

Hünfeld. Gegen die sehr defensiv stehenden Gastgeber hatten die Wildecker viel mehr Spielanteile und waren über die gesamte Spielzeit spielbestimmend. „Aus unserer Überlegenheit haben wir einfach zu wenig gemacht, da wir kaum Bälle in die Spitze geschlagen haben und wenn dann hat es, wie in der zweiten Spielhälfte teilweise praktiziert, nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben“, analysierte Trainer Kay Mangold nach der Partie. In der Tat, die Umsetzung gestaltete sich schwierig und zudem wurden die Angriffe zu oft nicht zu Ende gespielt. Der Gegner tat nach dem Rückstand durch Kapitän Nils Eckhardt, der von Elias Nölkes Vorarbeit profitierte, den Wildeckern nicht den Gefallen, den Abwehrriegel etwa zu lockern. „Die haben uns das Leben richtig schwer gemacht“, so Mangold. Der Ausgleich durch einen abgefälschten Freistoß kann man in die Kategorie Betriebsunfall einordnen, da ansonsten keine weitere nennenswerte Möglichkeit der Gastgeber zu verzeichnen war. Mit unhaltbaren Distanzschüssen stellten schließlich, Eckhardt (2) und Dennis Pierce den Endstand her. Danach hatte Keeper Nils Freudenberger noch seinen großen Auftritt, der einen Foulelfmeter von Florian Binsack hielt und auch den Nachschuss erfolgreich parierte.

SG Wildeck: Nils Freudenberger – Elias Nölke, Dominik Stark, Steven Seiler, Henrik Schlüter, Luis Bauer, Dennis Pierce, Jan Burmann, Nick Wirth, Nils Eckhardt, Fabian Philipp, Joshua Köhler, Philipp Becker.

Tore: 0:1 Nils Eckhardt (30.), 1:1 (77.), 1:2 Nils Eckhardt (82.), 1:3 Dennis Pierce (86.), 1:4 Nils Eckhardt (89.)

– Thomas Becker –