B-Junioren Gruppenliga: Unerwarteter Punktgewinn!

08.04.18: SGW – JFV Hünfelder Land  1:1 (0:1)

RICHELDORF. Die B-Junioren der SG Wildeck, personell arg gebeutelt, ergatterten durch einen Freistoßtreffer von Hendrik Schlüter in der Nachspielzeit noch einen Punkt.

Mit den C-Jugendlichen Cedric Schneider, Jakob Sauer, Samuel Platzdasch und ohne Auswechselspieler gelang den Wildeckern gegen die favorisierten Gäste am Ende ein unerwarteter Punktgewinn. Die erste Möglichkeit gehörte den Gastgebern, doch Elia Notka bekam den Ball nicht unter Kontrolle. Bereits in der 6. Minute musste man den frühen Rückstand durch Laurin Waider hinnehmen, der im Nachschuss traf. Nachdem Hünfelds Kapitän Aaron Koch eine aussichtsreiche Flanke nicht verwerten konnte, hatte Wildecks Spielführer Nick Wirth bei einem Freistoß aus 40 Metern Pech. Der Ball glitt Keeper Tom Weigelt durch die Hände und landete am Außenposten. Steven Seilers Fackel parierte Weigelt nur fünf Minuten später hervorragend. Auch im zweiten Spielabschnitt war die Heimelf überwiegend mit Abwehraufgaben betraut, hatte dabei gleich mehrfach das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite. SGW-Torsteher Luis Bauer erwies sich in dieser Phase erneut als sicherer Rückhalt, verhinderte einen höheren Rückstand und gab beim letzten Angriff der SG den entscheidenden Impuls. Bei seinem Sturmlauf über das halbe Feld wurde er am gegnerischen Strafraum unsanft gestoppt und Hendrik Schlüter traf beim anschließenden Freistoß zum umjubelnden Ausgleich ins lange Eck.

Tore: 0:1 Laurin Waider (6.), 1:1 Hendrik Schlüter (80.+2).

SG Wildeck: Luis Bauer – Philipp Becker, Cedric Schneider, Jacob Sauer, Nick Sina, Henrik Schlüter, Joshua Köhler, Steven Seiler, Elia Notka, Nick Wirth, Samuel Platzdasch.

 -Thomas Becker-