C-Junioren auch im 4. Punktspiel ungeschlagen!

08.10.14               JSG Wartenberg/Bad Salzschlirf : SGW 1:3 (0:2)

Wartenberg. Auch die JSG Wartenberg/Bad Salzschlirf konnte die Serie unserer C-Junioren nicht stoppen. Das Team von Richard Berk und Kay Mangold gewannen das Mittwochabend-Spiel letztlich ungefährdet mit 3:1.

In der ersten Hälfte sah es allerdings nicht danach aus. Unsere Spieler standen in der Defensive zu weit von den Gegenspielern entfernt. Bälle in die Offensive wurden nicht mit der nötigen Konzentration gespielt. In der 30. Minute erlöste der beste SGW-Kicker des Abends, Niklas Weber, seine Mannschaft mit dem 1:0. Man merkte sichtlich, dass die vorher verunsicherte Mannschaft nun an sich glaubte und so konnte Kapitän Patrice Mangold seine Mannschaft kurz vor dem Pausenpfiff noch mit dem erlösenden und wichtigen 2:0 in die Pause schicken. Vorausgegangen war das inzwischen gewohnte tolle Kombinationsspiel unserer Offensive.

In der zweiten Hälfte, so vermutete bereits Trainer Kay Mangold in der Pause, verstärkte die JSG Wartenberg/Bad Salzschlirf ihre Offensivbemühungen. Das kam uns entgegen. Einerseits fanden wir über den Kampf wieder zu unserem gewohnten Spiel und unserer Offensive bot sich zusätzlicher Platz. Simon Blankenbach war es dann, der mit seinem überlegten Schuss an dem herauslaufenden Keeper aus ca. 20 Metern vorbei ins leere Tor einschob und letztlich den Sack zu machte. Simon konnte so seine tolle Leistung in der zweiten Hälfte mit einem Tor krönen. Der Ehrentreffer der Gastgeber kam zu spät. Die Abwehr um den Libero Nick Wirth ließ danach nichts mehr zu.

So hat sich die weite Fahrt nach Wartenberg (Abfahrt Obersuhl 17 Uhr, Ankunft Obersuhl 22.10 Uhr) für die C-Junioren gelohnt.

Tore: 0:1 Niklas Weber (30.), 0:2 Patrice Mangold (34.), 0:3 Simon Blankenbach (55.), 1:3 (60.)

 – Alexander Wirth –

SGW: Luis Bauer, Philipp Becker, Nils Eckhardt, Fabian Philipp, Fabien Niebling, Nick Wirth, Max Wilhelm, Dominik Stark, Tim Schubert, Niklas Weber, Philipp Brandau, Tom Lindemann, Patrice Mangold, Simon Blankenbach