C-Junioren-Gruppenliga: Wildeck knapp geschlagen

15.03.2014: JFV Bad Soden-Salmünster – SG Wildeck  2:1 (1:1)

WILDECK.  Für die Gruppenligakicker der Wildecker C-Junioren war Bad Soden-Salmünster keine Reise wert. Nach großem Kampf verlor man 1:2. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung wartete das Team von Trainer Richard Berg zum Punktspielauftakt auf. Neuzugang Til Mosebach brachte die SG zunächst in Führung. Beim Ausgleichstreffer durch Denis Schreiner machte Keeper Nils Freudenberg allerdings keine gute Figur. Nach der Pause hatten die Gastgeber mit Windunterstützung  mehr Spielanteile, doch zunächst konnte Freudenberger mit zwei Glanzparaden seinen Fehler aus der ersten Hälfte mehr als wett machen. Beim zweiten Treffer von Schreiner war er allerdings machtlos. Alexander Rest und Til Mosebach hätten bei besseren Abschluss durchaus noch den Ausgleich erzielen können. „Wir haben gut mitgehalten. Mit solch einer Leistung ist der Klassenerhalt nicht unrealistisch“, gab Betreuer Kay Mangold nach der Partie zu Protokoll.

Tore:0:1 Til Mosebach (22.), 1:1, 2:1 Denis Schreiner (29., 51.).

SG Wildeck: Nils Freudenberger – Christian Leimbach, Elias Nölke, Loris Jung, Finnian Waap, Tim Becker, Patrice Mangold, Til Mosebach, Alexander Rest, Jan Gebauer, Niklas Weber, Fabian Philipp.

– Thomas Becker –