C-Junioren: RW Erfurt zu stark für Wildeck

Dienstag, 13.08.13             SGW – Rot Weiß Erfurt   0:9 (0:4)

BOSSERODE. Für die Wildecker C-Juniorenkicker erwies sich im freundschaftlichen Vergleich auf dem Sportplatz in Bosserode der Thüringer Verbandsligist FC Rot-Weiß Erfurt als eine Nummer zu groß. Das Ergebnis von 0:9 spricht für sich. Bis zur Pause konnte man noch einigermaßen mithalten, doch dann drehten die Gäste nach einer ordentlichen Pausenansprache ihres Trainers erst richtig auf. „Bis zum 3:0 wurden wir gefordert, danach nicht mehr so richtig“, bilanzierte Erfurts Coach Karsten Voigt nach der Partie. Gerade nach dem Wechsel boten die Gäste sehenswerten Kombinationsfußball, kamen immer wieder über die Flügel und brachten die Abwehr der Platzelf mächtig ins schwitzen. Keeper Nils Freudenberger und Libero Till Heinzerling hatten alle Hände voll zu tun, um eine höhere Niederlage abzuwenden. Lediglich eine einzige Möglichkeit, zumindest den Ehrentreffer zu erzielen, hatten die Wildecker durch Patrice Mangold, doch Erfurts Torsteher konnte mit einer Glanzparade retten (66.). Sehenswert auf Seiten der Gäste das 2:0 durch Ilia Gruev, der einen Freistoß direkt versenkte. Für das Team der Betreuer Kay Mangold und Ingo Heinzerling war es zumindest im Hinblick auf die bevorstehende Gruppenligasaison ein echter Härtetest.

Tore: 0:1 Tom Hausdörfer (10.), 2:0, 3:0 Ilia Gruev (18., 19.), 4:0, 5:0 T. Hausdörfer (36., 48.), 6:0 Phillip König (58.), 7:0 Philipp Zahn (60.), 8:0 Luis Ulke (68.), 9:0 P. König (69.)

– Thomas Becker –