D-Junioren: 2:0 Führung verspielt, aber einen Punkt mitgenommen!

15.09.2018: JSG Solztal – SG Wildeck 2:2 (0:2)
Kathus. Gegen den direkten Tabellenkonkurrenten des JSG Solztal’s verspielte die D-Jugend eine 2 : 0 Halbzeitführung. Das Spiel musste später anfangen, weil der Platzaufbau nicht regelgerecht war und der Schiri leider ca. 15-20 Min. vor Spielbeginn noch nicht da war, um den falschen Platzaufbau rechtzeitig hätte korrigieren zu lassen. Der Bitte des Schiris, die Jungs doch einfach so über die komplette Spielbreite vom 16er-16er spielen zu lassen, kamen wir nicht nach. Unsere Jungs sollten keinen Nachteil mit einer ungewohnten Platzgröße gegenüber der heimischen Mannschaft haben, die das vielleicht jede Woche so falsch spielt.

Unsere Mannschaft spielte anfangs, gestärkt durch den letzen Heimsieg, stark auf. Aufgrund eines schönen Zuspiels von Luis Feiler erzielte Joel Sema in der 16. Minute das 1:0. Kurz vor Schluss erhöhte Leo Westphal mit einem platzierten Schuss zum 2:0 Halbzeitstand. Eine bis dahin gerechte Führung.

Nach der Halbzeitpause kamen die Solztaler stärker aus der Kabine. Leider trug der Schiri, aufgrund von ein paar, aus unserer Sicht, sehr strittigen Entscheidungen zu der Unruhe auf dem Platz bei. Da der Strafraum jetzt fast bis zur Außenlinie, aufgrund des ursprünglich falschen Aufbaues ging, war es nur eine Frage der Zeit, bis das 1. Foul im Strafraum passierte. Diesen verwandelte Solztal perfekt zum 1:2 Anschlusstreffer. Jetzt entwickelte sich die Partie zu einem spannenden Krimi. Solztal drückte jetzt auf das Wildecker Tor, welches jedoch Luca Neidenberger mit ein paar tollen Paraden vor dem Ausgleich bewahrte. Als Luis Feiler sich dann im eigenen Strafraum verzettelte, kam es zu dem zweiten Strafstoss für Solztal, den Solztal wiederum perfekt verwandelte. Leo Westphal hatte zum Schluss noch die Möglichkeit, den 3:2 Siegtreffer zu erzielen. Letztendlich blieb es aber beim gerechten Unentschieden für beide Mannschaften.

Aufstellung: Luca Neidenberger, Aron Hartung, Gabriel Balongkit, Marvin Köhler, Kamran Sharifli, Joel Sema (K), Leo Westphal, Marlon Kerst, Luis Feiler, Tjark Eimer, Arif Sharifli, Tim Fleischmann, Raul Brill,

Tore: 0:1 Joel Sema (16. Min.), 0:2 Leo Westphal (30. Min)

von Jörg Feiler