D-Junioren qualifizieren sich für Gruppenliga

von | 29. August 2009

Unsere D-Junioren haben die Qualifikation zur Gruppenliga geschafft. Im Entscheidungsspiel gegen den TSV Kalkobes siegte unser Team erst im Elfmeterschießen. Fotos sind unter Junioren – D-Junioren – Serie 2008-2009 Fotos eingestellt.

 

 


Unsere D-Junioren haben es geschafft: in der Qualifikation zur Gruppenliga haben sie mit 5:4 nach Elfmeterschießen in Friedlos gegen den TSV Kalkobes gewonnen.

Der Spielfilm: 

Beiden Mannschaften war der große Druck anzumerken. Alle wussten, dass sich heute der Weg der kommenden Serie entscheiden wird. Vieles wirkte in der ersten Hälfte verkrampft. Damit mussten jedoch beide Mannschaften fertig werden. Der TSV Kalkobes begann stärker und konnte bereits in der Anfangsphase einen Lattenknaller verbuchen. In der ersten Hälfte bestimmten Konter und Standards das Torgeschehen. Erst in der zweiten Hälfte hatten wir mehr vom Spiel. Das Offensivspiel wurde nun besser vorgetragen. Vier Minuten vor Schluss dann der Jubel auf unserer Seite: der stets quirlige Janik Wittich nutzte einen Abpraller zum 1:0. Der sehr gut aufgelegte Torwart des TSV Kalkobes war endlich besiegt. Kalkobes machte den Anstoß, das Betreuerteam Mirko Rimbach und Jürgen Wilhelm ermahnte noch mehrfach unsere Jungs, sich das Spiel nicht mehr aus den Händen nehmen zu lassen. In dem Moment zappelt das Leder zum Ausgleich in unserem Tor. Anschließend folgt der Abpfiff. Insgesamt jedoch ein gerechtes Unentschieden.                                                                                                  

Entscheidung im Elfmeterschießen: Thomas Leimbach legt mit seinem Tor vor, im Gegenzug hält unser Torwart Sebastian Hendl den Schuss des Spielers vom TSV Kalkobes. Yannik Rimbach knallt den zweiten Elfer unhaltbar und souverän zum 2:0 ins Netz; der Spieler des TSV hatte Glück, da unser „Hexer“ Sebastian noch mit der Hand am Ball war, 2:1. Jannis Schmidt-Wecken läuft zum dritten Elfer an, der Torwart aus Kalkobes kann den Ball zur Freude seiner Mitspieler entschärfen. Der TSV gleicht im darauf folgenden Elfmeter zum 3:3 aus. Philipp Schaper bringt uns mit 4:3 in Front, der TSV gleicht wieder aus. Jetzt schießt unser Torwart Sebastian. Der gegnerische Torwart kann diesen gut getretenen Elfmeter halten. Jetzt kam es darauf an: trifft der gegnerische Spieler, hätte der TSV Kalkobes gewonnen. Der Spieler läuft an…und … schießt knapp am Tor vorbei. Puh, Glück gehabt! Jetzt ging es einzeln weiter, bis der erste verschossen hatte. Janik Wittich lochte das erste Ding ganz entspannt und ob es das natürlichste auf der Welt ist, ein. Der Spieler des TSV war bei weitem nicht so nervenstark und schoss am Tor vorbei. Das war´s! Wir hatten es geschafft. Gruppenliga wir kommen!   

 

 Folgende Spieler wurden eingesetzt: Sebastian Hendl, Thomas Leimbach, Niklas Wilhelm, Hannes Lorenz, Philipp Schaper, Julian Hacke, Tom Köhler, Vincent Ries, Janik Wittich, Yannik Rimbach, Jonas Barzov, Jannis Schmidt-Wecken. 

Als weitere Mannschaften werden uns die GG Niederaula (3:2 Sieg gegen Hohe Luft) und der TSV Kalkobes (2:1 Sieg im Entscheidungsspiel der „Lucky-Looser“ gegen den FSV Hohe Luft) in die Gruppenliga begleiten.

 

Der Vorstand der SG Wildeck gratuliert Spieler und Betreuer zu diesem hervorragenden Erfolg und wünscht für die kommende Saison viel Erfolg. Diese beginnt am Samstag, 12.09.2009, 10.30 Uhr. Der Spielplan wird vom Klassenleiter noch erstellt.

 

2. Juli, 17 Uhr: KSV Hessen zu Gast

U11-Turnier

Zu den Sportplätzen


© OpenStreetMap-Mitwirkende