D-Junioren siegen gegen SV Flieden I

In Bosserode gewinnt das Team um die Betreuer Mirko Rimbach und Harald Triebstein gegen den SV Flieden I mit 4:3 durch jeweils zwei Tore von Janik Wittich und Yannik Rimbach. 

 





BOSSERODE.  In einem
spannenden und temporeichem Spiel siegten D-Junioren Gruppenligaspieler der SG
Wildeck gegen den SV Flieden mit 4:3. Beim letzten Heimauftritt des Jahres
waren Janik Wittich und Yannik Rimbach die Garanten des verdienten Sieges.
Großen Anteil daran hatte auch Philipp Schaper, der Fliedens besten Akteur,
Marius Kullmann, stets im Griff hatte. Nur einmal konnte er sich entscheidend
durchsetzten, als er zum 2:3 traf. Bereits nach drei Minuten besorgte Janik
Wittich mit einer feinen Einzelleistung die Wildecker Führung. Im Mittelkreis
angelt er sich den Ball, zieht los und schließt erfolgreich ab. Das 2:0 durch
Yannik Rimbach brachte nicht die erhoffte Sicherheit, musste man doch nur zwei
Minuten später den Anschlusstreffer durch Alexander Abel hinnehmen, der einen
Foulelfmeter direkt ins Dreieck hämmerte. Eine Augenweite dann das 3:1 erneut
durch Wittich. Mit einer geschickten Körpertäuschung lässt er zwei Gegenspieler
aussteigen und schließt überlegt ab. Der vierte Treffer entspringt einer
Co-Produktion der beiden Wildecker Torjäger. Wittich setzt sich auf der linken
Seite durch und passt uneigennützig auf seinen Sturmpartner Rimbach und der
braucht nur noch einzuschieben. Die letzten Minuten war noch einmal Zittern
angesagt, als die Gäste mit dem zweiten verwandelten Strafstoß durch Abel noch
einmal herankamen. (bt)

Tore: 1:0 Janik Wittich (3.), 2:0 Yannik Rimbach (21.),
2:1 Alexander Abel (23. FE), 3:1 Wittich (41.), 3:2 Marius Kullmann (42.), 4:2
Rimbach (51.), 4:3 Abel (57., FE).