D1-Junioren auf Einladung des VfL in Wolfsburg

Wolfsburg. Unsere D1-Junioren wurden für das Wochenende vom 25. – 27.04. nach Wolfsburg eingeladen. Um es vorweg zu nehmen: Angelo Spano, Tim Stegmann und Jan Duda (alle VfL Wolfsburg) bereiteten unseren D1-Spieler und den mitgereisten Eltern ein Mega-Wochenende in Wolfsburg. Aber zunächst der Reihe nach:

Am Freitag gegen 13 Uhr rollten zwei VW-Busse in Obersuhl los und nahmen die Spieler und die mitreisenden Eltern unterwegs auf. Gegen 16.30 Uhr kamen wir nach einer kurzweiligen Fahrt am Nachwuchsleistungszentrum des VfL Wolfsburg an. Nach der herzlichen Begrüßung durch Angelo fuhren wir in einen Stadtteil von Wolfsburg, wo die U10 des VfL ein Punktspiel hatte. Die U10 des VfL wird im November zu Gast bei uns in Wildeck beim 5. Sonnenhof-Cup sein. Anschließend ging es zurück zum NLZ, wo wir nicht nur die restlichen -separat gefahrenen- Eltern getroffen haben. Hier wurden wir sehr herzlich von den U11 und U12-Spielern des VfL und deren Eltern mit einem tollen Abendessen begrüßt. Nach dem Essen, wie sollte es anders sein, ging es auf den Kunstrasen des NLZ und unsere sowie die VfL-Kids kickten. Beachtlich, wie schnell die Kids den gegenseitigen Kontakt aufgenommen hatten. Bevor es dunkel wurde und unsere Spieler an die Gasteltern abgegeben wurden, standen gefühlte 40 Spieler auf dem Platz; darunter Trainer, Betreuer, Väter und auch die beiden Jungs von Weltmeister Piere Littbarski. Ein toller Abend!

Die mitgereisten Eltern fuhren nach Abgabe der Kids an die Gasteltern in ihr Hotel und trafen sich anschließend mit Tim, Jan und Angelo im Brauhaus und ließen einen tollen Tag mit einigen Bierspezialitäten ausklingen.

Samstagmorgen dann das für die Kids heiß erwartete Spiel gegen eine U11/U12-Auswahl des VfL im „alten“ Nachwuchsleistungszentrum.

Unsere Spieler kamen auf Kunstrasen gut ins Spiel und gingen nach wenigen Minuten durch Max Wilhelm mit 1:0 in Führung. Der VfL übernahm nach der Führung das Spiel in die eigenen Hände, glich nach Foulelfmeter durch Tom Winter aus und ging gar durch Omar Ammar mit 2:1 in Führung. Unseren Jungs war die erste Nacht in Wolfsburg stärker anzumerken, wie den mitgereisten Eltern. In der zweiten Hälfte konnte Tom Lindemann dann noch den letztlich verdienten Ausgleich machen.

SGW: Luis Bauer – Niklas Weber, Tom Pierce, Nils Eckhardt, Max Wilhelm, Fabien Niebling, Dennis Pierce, Simon Blankenbach, Tom Lindemann, Nick Wirth, Celina Rudolph

VfL Wolfsburg: Merlin Thiel (Tor) – Karlos Kurkowski (U12), Tom Winter (U12), Malte Istock – Til Steding (U12), Marcel Reim – Justin Duda (sonst TW U11), Lucien Littbarski, Omar Ammar.

Wechselspieler VfL: Mario Spano, Athanasios Palanis, Niklas Wienhold (sonst TW U12), Justin Cimino, Julito Houston, Sami Saddaoui

Tore: 0:1 Max Wilhelm, 1:1 Tom Winter (Strafstoß nach Foul an Til Steding), 2:1 Omar Ammar (Tom Winter), 2:2 Tom Lindemann

Um 15.30 Uhr war dann Bundesliga angesagt: VfL Wolfsburg – SC Freiburg. Auch hier durften wir die U11- und U12-Spieler begleiten. Trotz eines 2:2 und eines durchwachsenen Spiels war es für alle ein tolles Erlebnis. Nach dem Spiel gingen unsere Kids wieder in die Gastfamilien und die Eltern ins Hotel zum Frischmachen. Es wartete anschließend eine Reservierung beim Brasilianer. Und das war total irre und super lecker! Ja, unsere Wolfsburger Freunde haben sich wirklich rührend um uns gekümmert!

Sonntagmorgen holten wir dann unsere Kids am NLZ ab und verabschiedeten uns ganz herzlich von den Gasteltern, den Spielern, den Trainern und Betreuern. Wir sollten aber noch einiges erleben dürfen: Gegen 10 Uhr trainierten die Profis neben dem Stadion. Danach hatten wir alle die Möglichkeit, persönliche Bilder mit den Stars zu machen. Nicht nur für die Kids ein riesiges Erlebnis! Die Profis waren sehr nett und nahmen sich trotz Zeitdrucks Zeit für unsere Kids.

Mit diesen Bildern im Kasten ging es in die Autostadt, wo auch hier einiges auf uns wartete: zunächst konnten sich unsere Spieler selbst eine Pizza backen -die Eltern hingegen haben sie einfach á la Carte bestellt…-, dann ging es auf einem Schiff den Mittellandkanal entlang. Hier konnte man das riesige VW-Areal mal genauer sehen. Unser herzlichster Dank geht hier an Kerstin Houston, die sich rührend um uns in und um der Autostadt gekümmert hat.

Unser aller herzlichster Dank gilt einem überragenden Organisator Angelo Spano, aber natürlich auch Tim Stegmann und Jan Duda, die ihn hierbei unterstützt haben. Wir werden von diesem tollem Wochenende noch sehr lange reden.

Auch ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei den Gasteltern und bei den U11/U12-Spielern des VfL. Auch hier sind einige Freundschaften entstanden. Gerade die Gasteltern haben sich rührend um unsere Jungs gekümmert. Vielen lieben Dank für ein unvergessliches Wochenende!

– Alexander Wirth –