D1-Junioren scheitern in der Zwischenrunde zur Hallenkreismeisterschaft

In der Zwischenrunde erreichen unsere D-Junioren nur den 4. Platz.

SCHENKLENGSFELD. Eine alte Fußballweisheit besagt: Wer keine Tore schießt, kann nicht gewinnen! Das traf einerseits heute sicherlich auf die Mannschaft von Kay Mangold, Manuela Rudolph und Alexander Wirth zu; andererseits konnte man lediglich in einem von fünf Spielen gute Kombinationen und Abspiele erkennen. Das reicht bei einem guten Teilnehmerfeld nicht aus. Man ist somit nicht unverdient aus der Meisterschaft ausgeschieden. Gleich im ersten Spiel konnte man gegen den Gruppenligisten ESV Weiterode nicht überzeugen und erspielte sich ein gerechtes 1:1. Gegen die JSG Breitenbach/Haselgrund, die unsere Mannschaft bereits in der Vorrunde immer wieder vor Probleme stellte, gab es gar die erste Niederlage (0:1). Gegen den späteren Gruppezweiten JSG Rotensee/Wippershain/Kalkobes konnte trotz mehrfacher Möglichkeiten ebenfalls der Ball nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden (0:0). Gegen die JSG Hohenroda überzeugten unsere Kids und gewannen verdient mit 3:1. Die Mannschaften lagen, mit Ausnahme des ESV Weiterode, zu den letzten drei Spielen zu weit beieinander, dass jede Mannschaft noch mindestens den 2. Tabellenplatz und somit die Qualifikation zur Endrunde aus eigener Kraft hätte erreichen können. Unsere Mannschaft traf nun auf die JSG Bebra, denen bereits ein Remis gereicht hätte. Wie so oft an diesem Tag scheiterte man an sich selbst oder dem gegnerischen Torwart und verlor das Spiel mit 0:1. Die JSG Bebra zieht somit als Gruppensieger, gemeinsam mit der JSG Rotensee/Wippershain/Kalkobes in die Endrunde ein.

Tore: Max, Patrice, Nick, Tom

SGW: Nils, Max, Celina, Fabian, Dennis, Nick, Patrice, Tom