E-Junioren erreichen Endrunde in Bebra

Die E-Junioren der SG Wildeck sind am vergangen Samstag in die Endrunde der Futsal-Hallenkreismeisterschaften eingezogen.

Im ersten Spiel der Zwischenrunde gegen die JSG Hohenroda reichte es zu einem verdienten 2:1 Sieg.

Doch dann versagten unseren Jungs etwas die Nerven. So kam man gegen den JFV Bad Hersfeld 2 und dem JFV Fuldatal-Ludwigsau, trotz klarer Überlegenheit, jeweils nicht über ein 0:0 hinaus. Zwar konnte man im vierten Spiel gegen den JFV Ulfetal-Weiterode wieder einen Sieg einfahren (1:0) doch kam es,  nach den beiden Unentschieden zum erwarteten „Endspiel“ ums Weiterkommen!

Gegen die bis dahin noch ungeschlagene erste Mannschaft des JFV Bad Hersfeld, musste ein Sieg her, um noch in die Endrunde einzuziehen. Da zeigten unsere Jungs ihre an diesem Tag wohl beste Leistung und gingen verdient nach 2 Minuten durch ein schönes Solo von Paul Krämer in Führung. Eine starke Defensive und ein gut auflgelegter Keeper Paul Dickmann verteidigten den knappen Vorsprung über die Zeit. So war die „Schlusssirene“ eine wahre Erlösung für alle Beteiligten und die Kids lagen sich jubelnd in den Armen.

Jetzt fahren unsere Jungs am Samstag (20.2.) als einzigste Mannschaft nach Bebra, die weder in der Vor- noch Zwischenrunde ein Spiel verloren hat (15 Siege, 2 Remis). Erstes Spiel unserer Jungs ist um 16.37 Uhr gegen die JSG Rotenburg/Braach.

Tore: Paul Krämer 3 und Kilian Krah 1.

SGW: Paul Dickmann, Maxi Glodny, Benny Kraljevic, Burckhard Wagler, Tino Mellado, Paul Luka Ullrich, Kilian Krah, Jannik Stark und Paul Krämer.

– Andre Krämer –