E-Junioren gewinnen Turnier in Hohenroda




Unsere E-Junioren haben am
Samstag, den 27.02.2010 das Turnier in Hohenroda gewonnen.

 





Wir sind mit einer Notmannschaft zu diesem Turnier gefahren und
mussten uns einen Spieler vom Gastgeber Hohenroda ausleihen. Dieser
Spieler, Malte Buhles, war für uns ein Glücksgriff! In der Vorrunde belegten
wir Rang 1 mit 7 Punkten. Gegen den Gastgeber aus Hohenroda erspielten wir
ein 1:1.  Das Tor erzielte ausgerechnet
Malte Buhles gegen seine eigene Mannschaft mit einem Distanzschuss aus ca. 20 Metern. Die weiteren
Treffer in der Vorrunde erzielten Patrick Grin und Philipp Seidenfad. Im
Halbfinale trafen wir mit Ronsh./Höneb./Kl. aufeinander; hier konnten wir mit
2:0 durch die Tore von Philipp Seidenfad und Tizian Rudolph gewinnen. Im Finale
standen wir gegen der vorab überlegenden Mannschaft aus Eitratal 1 gegenüber. Aber
das sollte nichts heißen, weil unser Torwart Nils Freudenberger einen guten Tag
hatte. Eitratal hatte aus allen Lagen auf das Tor geschossen, aber Nils hat
jeden Ball unter sich begraben. Wir hatten auch eine Chance, nämlich nach
Handspiel im gegnerischem Strafraum. Till Heinzerling konnte den fälligen Strafstoß nicht
verwerten. Somit ging es nach der Spielzeit zum 7 Meterschiessen. Es mussten 5
Schützen an den Punkt. Nils Freudenberger hat alle Strafstöße gehalten und
somit sind wir als Sieger vom Platz gegangen. Endstand 3:0

Folgende Spieler waren im Einsatz: Nils Freudenberger, Till
Heinzerling, Philipp Seidenfad, Tizian Rudolph, Patrick Grin und Malte Buhles.

Hätte es an diesem Tag eine Auszeichnung für den besten Torwart gegeben,
so wäre es laut Aussage aller Betreuer und Zuschauer Nils geworden.