E-Junioren Kreispokal: Einzug ins Endspiel !

von | 1. Juni 2011

TSV Friedewald – SG Wildeck  0:2
(0:0)

 


FRIEDEWALD. Es war das erwartet
schwere Spiel. Wie so oft in der Vergangenheit, lieferten sich beide Teams auch
im Kreispokalhalbfinale ein Spiel auf Augenhöhe, mit Möglichkeiten auf beiden
Seiten. Am Ende hatte die SG allerdings verdient mit 2:0 gewonnen und damit den
Einzug ins Endspiel des diesjährigen Kreispokals geschafft. Der
freundschaftlichen Beziehung der beiden Teams und Betreuer Mike Pierce und
Alexander Wirth tat dieses Ergebnis keinen Abbruch.

Bereits
am Mittwoch, 8. Juni, hat der TSV Gelegenheit, Revanche zu nehmen. Da steht man
sich erneut in Friedewald, dann allerdings um Punkte, gegenüber. Drei Tage
später dann das packende Saisonfinale in Richelsdorf. Anpfiff zum letzten
Punktspiel zwischen dem führenden der Gruppe drei, ESV Weiterode und dem
Tabellenzweiten SG Wildeck II ist um 18 Uhr. Pikanterweise ist der ESV auch am
Dienstag, 14. Juni, 18 Uhr, Gegner im Kreispokalfinale. Dieses Spiel, darauf
einigten sich die beiden Vereine (Anmerkung: Punktspielendrunde findet in
Weiterode statt.) im Vorfeld, findet ebenfalls in Richelsdorf statt.

 

Spielbericht:

Im
ersten Spielabschnitt neutralisierten sich beide Teams. Max Wilhelm wurde von
Felix Laistner in Manndeckung genommen. Der Schachzug von TSV-Betreuer Mike
Pierce zeigte zunächst auch Wirkung. Ohne den Denker und Lenker kam das Spiel
der Wildecker nicht richtig auf Touren. Erst als Max im zweiten Spielabschnitt
häufig die Positionen wechselte, zeigte dies Wirkung. Einzig ein Freistoß von
Dennis Pierce (12.), der in der SG-Abwehr hängen blieb, ließ die zahlreichen
Zuschauer aufhorchen. Mehr Betrieb dann in der zweiten Spielhälfte. Zwei
Minuten waren gerade gespielt, da läutete ausgerechnet ein falscher Einwurf (!)
von Philipp Becker die Vorentscheidung ein. Fabian Opitz flankte den Ball in
den Strafraum und Patrice Mangold netzte im zweiten Versuch zur umjubelnden
Führung ein. Nur drei Minuten später Glück für die Gäste, dass Max Niebergall
nach einem ungestörten (!) Flankenlauf übers halbe Feld nur den Pfosten
anvisiert. Auf der Gegenseite prüft Philipp Becker seinen Namenskollegen Philip
Leppmaier mit einem Fernschuss (34.). Die Latte verhinderte bei Fabian Opitz’s
Kopfball – Max Wilhelm hatte wieder mal mustergültig eine Ecke hereingebracht-
die Vorentscheidung (36.).  Den
Nachschuss setzte Patrice Mangold über den Kasten. In dieser Phase wogte das
Spiel hin und her. Die Nervenanspannung war dem Betreuerteam Manuela Rudolph,
Alexander Wirth und Jürgen Freudenberger sichtlich anzumerken. Tom Pierce
scheiterte am sicheren Nils Freudenberger (38.) und auf der Gegenseite brachte
Tobias Schwitalla die Kugel nicht im Friedewalder Kasten unter. Erlösung dann
durch Fabian Opitz praktisch mit dem Schlusspfiff, als er eine feine
Einzelleistung mit dem 2:0 abschloss. Damit fand die bis zum Abpfiff spannende
Partie für die Wildecker ein versöhnliches, aber verdientes Ende. Besonders
erwähnenswert ist die starke Abwehrleistung der Gäste. Eine Augenweite, was
Celina Rudolph bot. Aber auch die Abgeklärtheit von Elias Nölke war schon
bemerkenswert. Die beiden dürfen heute mal, ohne die Leistung des gesamten
Teams zu schmälern, besonders hervorgehoben werden. 

Beide
werden wohl im Endspiel (Dienstag, 14. Juni, 18 Uhr, Richelsdorf) gegen die
starke Offensivabteilung des ESV Weiterode erneut im Mittelpunkt des Geschehens
stehen. Der ESV setzte sich im zweiten Halbfinale gegen die JSG Ronshausen/Hönebach/Kleinensee
mit 8:4 durch.

 

TSV Friedewald:

Philip Leppmaier – Fabian Philipp, Tom Störl,
Dennis Pierce, Sebastian Pfannkuch, Elias Maties, Kevin Brauneck, Max
Niebergall, Felix Laistner Tom Pierce, 2. TW Jonas Rohr.

SG Wildeck:

Nils Freudenberger – Elias Nölke, Max Wilhelm,
Philipp Becker, Tobias Schwitalla, Patrice Mangold, Nick Wirth, Celina Rudolph,
Fabian Opitz, 2. TW Philipp Brandau.

 

-Thomas Becker-

Termine Senioren

Dienstag, 20.07.2021 18:30 Uhr Training in Bosserode

Mittwoch, 21.07.2021 18:30 Uhr Training in Süß

Freitag, 23.07.2021 18:30 Uhr Training in Bosserode

Sonntag, 25.07.2021 15:00 Uhr Tiefenort II – SGW II in Frauensee