F-Junioren: 5. Platz beim Turnier in Wölf




In einem überdurchschnittlich gut besetzten Turnier erreichten
unsere Kicker den 5. Platz





WÖLF. Kreismeister und
Hallenkreismeister, das waren die Titel derer Mannschaften, die am 12.06.2010
in Wölf ihr Können gezeigt haben. Die Zuschauer bekamen besten
F-Juniorenfußball geboten. Die JSG Eitratal hatte zum Kräftemessen auf
Augenhöhe eingeladen und wir sind der Einladung gerne gefolgt.

 

Unsere Spiele im Einzelnen:

 

DJK Nüsttal : SGW

Gleich im ersten Spiel bekamen wir es mit dem späteren
Turniersieger zu tun. Nach einer Standardsituation achteten wir nicht auf den
freistehenden Stürmer des DJK Nüsttal, der nur zum 1:0 einköpfen brauchte. Der
Gegner führte ein hartes Spiel, die Pfiffe des Schiedsrichters blieben allerdings
ständig aus. Nachdem Nick nun das zweite Mal hart gefoult wurde, konnte er das
Spiel nicht mehr fortsetzen. Jannik übernahm seinen Part. Max zeigte auch mal seine
Schusskraft, traf jedoch nur die Latte. Bei einem erneuten Foul des Gegners an
unseren Spieler blieb wiederum der Pfiff der Pfeife aus, in diesem Gegenzug
schoss die DJK Nüsttal zum 2:0 Endstand ein. Nach vehementem Protest vom
Betreuer Alexander Wirth wurde die Spielzeit kurzfristig und eigenmächtig vom
Schiri gekürzt. Einen Anstoß gab es nach dem Treffer nicht mehr.

 

RSV Petersberg : SGW

Im zweiten Turnierspiel erarbeiteten wir uns eine Vielzahl
von Torchancen, leider ohne Erfolg. Petersberg kam nicht einmal auf unser Tor.

 

SGW : JSG Sickels/Oberrode

Und wieder übernahmen wir die Initiative und berannten das
gegnerische Tor. Nick, Tim und Felix hatten die Führung auf dem Fuß. Letztlich
erlöste Nick mit seinem Tor unseren Anhang. Die JSG Sickels/Oberrode kam in der
zweiten Spielhälfte einmal gefährlich vor unser Tor und nutzte diese
Gelegenheit zum 1:1 Ausgleich.

 

Heimbacher SV : SGW

Gegen diese Mannschaft bestritten wir unser bestes Spiel. Unsere
Offensivabteilung kam nun gut ins Spiel und wir kontrollierten auch hier den
Gegner. Zwei Tore von Tim bedeuteten den 2:0 Endstand und den einzigen Sieg
unserer Mannschaft während diesem Turnier.

 

JSG Eitratal : SGW

Wir spielten wieder toll und gingen bis an unser Limit. Wir
verfielen wieder ins alte Klischee und erzielten keine Tore. Ein Freistoßtor
des Gegners, getreten vom Strafraumeck, reichte der JSG Eitratal zum
glücklichen 1:0 Sieg.

 

SGW : PSG Kassel-Wilhelmshöhe

Im letzten Spiel ging gleich zu Beginn alles schief und
Wilhelmshöhe ging rasch mit 2:0 in Führung. Erst danach wachten unsere Kicker
auf und erspielten sich gute Chancen. Erneut Max mit einem Latten-Freistossknaller
und anschließend vergab er noch freistehend vor dem Kasseler Torwart.

 

Tabelle:

 

  1. DJK
    Nüsttal
  2. JSG
    Eitratal
  3. JSG
    Sickels/Oberrode
  4. Haimbacher
    SV
  5. SG
    Wildeck
  6. PSG
    Kassel-Wilhelmshöhe
  7. RSV
    Petersberg

 

Für unsere SG Wildeck standen auf dem Feld: Philipp Brandau,
Jannik Mangold, Celina Rudolph, Nick Wirth, Tim Schubert, Felix Weyh, Dominik
Schumann und Max Wilhelm.

 

Fazit: Wir spielten hier gegen
Mannschaften, die teilweise mit bis zu 8 Sportvereinen eine JSG betreiben. Mannschaften,
die ca. 30-40 F-Juniorenspieler in ihren Reihen haben und wir spielten gegen
Mannschaften, die ein weit größeres Einzugsgebiet besitzen wie wir. Wir
hingegen schaffen es mit drei Stammvereinen immerhin auf insgesamt 14
F-Juniorenspieler. Aus dieser Sicht haben wir uns sehr gut verkauft. Die
Mannschaft hat gemerkt, dass man Fußball auch härter spielen kann. Wir hoffen
jedoch, dass Technik und Spielwitz weiterhin ihre Devise bleibt.