F-Junioren in der Feldrunde weiter auf Erfolgskurs!

von | 20. Mai 2010




VfL
Philippsthal : SG Wildeck 0:3 (0:2)

Viele Chancen bleiben ungenutzt!

 





PHILIPPSTHAL.  Die F-Junioren bleiben in der
Feldrunde in 2010 weiter ungeschlagen. Der 3:0 Erfolg am Montag, 17.05.2010, beim
VfL Philippsthal war der vierte Sieg in Folge. Über die gesamte Spielzeit war
die SG bis auf drei, vier gefährliche Vorstöße der Gastgeber, das dominierende
Team. Allerdings haperte es wieder an der Chancenauswertung. Bei regnerischem
Wetter setzte der VfL nach drei Minuten einen ersten Warnschuss, doch Philipp
Brandau zeigte sich auf dem Posten. Auf der Gegenseite versuchte es Max Wilhelm
mit einem Heber, doch der Ball senkt sich knapp über die Querstange ins Toraus
(7.). Tim Schubert hat beim nächsten Versuch mehr Glück. Weit vorm Strafraum
nimmt er den Ball aus der Luft, bringt ihn hoch in den Strafraum, der Ball
setzt auf und springt über den VfL-Keeper zur Führung ins Netz. Zwei Minuten
vor der Pause dann schon die Vorentscheidung. Max Wilhelm schlägt einen
präzisen Eckball vor das Tor der Gastgeber, Dominik Schumann steht goldrichtig
und kommt zu seinem ersten Tor (18.). Eine Minute später drischt Nick Wirth den
Ball Richtung VfL-Kasten, der Torwart kann aber per Fußabwehr klären. Philipp
Becker bekommt den Abpraller nicht richtig unter Kontrolle und verzieht. Zu
Beginn der zweiten Spielhälfte versucht es Max mit zwei Distanzschüssen,
allerdings ohne Erfolg. Ein Freistoß, der sicher bei Philipp Brandau aufgehoben
war, war zunächst die einzig nennenswerte Möglichkeit der Philippsthaler. Nach
einer halben Stunde fast der zweite Treffer von Dominik. Nach einem weiten
Einwurf von Max trifft er das Spielgerät nicht richtig. Auch Tim Schubert
gelingt der dritte Treffer zunächst nicht (32.). Als sich Nick Wirth auf der
rechten Seite schön durchsetzt und nach Innen passt, können seine Nebenleute
diese gute Möglichkeit leider nicht verwerten. Bei der nächsten Aktion stand
der Pfosten im Weg. Celina Rudolph schlägt den Ball aus der eigenen Hälfte nach
vorne, Tim Schubert verlängert mit dem Knie und der Ball prallt ans Aluminium. Eine
Augenweite dann der Treffer von Max Wilhelm zum Endstand (36.). Mit der
Innenseite schlenzt er den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck zum 3:0. Zwei
Minuten vor dem Ende dann noch die große Chance für Philipp Becker sich auch
noch in die Torschützenliste einzutragen, doch sein Volleyschuss landet knapp
neben dem Tor.

 

Tore: 0:1 Tim Schubert (13.), 0:2
Dominik Schumann (18.), 0:3 Max Wilhelm (36.)

 

SG
Wildeck: Philipp Brandau,,
Tim Schubert, Celina Rudolph, Nick Wirth, Philipp Becker, Max Wilhelm, Dominik
Schumann, Jonas Bebendorf.

 

2. Juli, 17 Uhr: KSV Hessen zu Gast

U11-Turnier

Zu den Sportplätzen


© OpenStreetMap-Mitwirkende