F-Junioren kommen gut aus der Winterpause




In Bosserode schlagen unsere F-Junioren den ESV Gerstungen in
einem Freundschaftsspiel mit 3:1 (1:0).





Unsere Mannschaft, betreut von Jürgen Wilhelm und Alexander
Wirth, kam gleich gut ins Spiel und erarbeitete sich einige Feldvorteile. Schnell
aus der eigenen Hälfte gespielt kam der Ball zu Nick Wirth, der leitete ihn
gleich in die Spitze zu Tim Schubert weiter. Der gegnerische Torwart lief aus
seinem Kasten und Tim schoss über ihn zum 1:0. Tolles Tor! Unser Torwart in der
ersten Hälfte, Philipp Brandau, konnte sich gegen die dribbelstarken Gerstunger
ein ums andere Mal auszeichnen; Celina Rudolph hatte allerdings während des
gesamten Spiels ihre Abwehr mit Janik Mangold und auch mal Caroline Damm sehr
gut organisiert.

In der zweiten Halbzeit hütete Tilmann Fey unser Tor. Auch
er zeigte eine tolle Leistung. Kurz hinter der Mittellinie nahm dann Nick den
Ball auf, lief uneinholbar auf das gegnerische Tor zu und ließ dem Gerstunger
Torwart keine Chance. Max Wilhelm, Felix Weyh, Caroline Damm und auch unser
neuer Spieler Dominik Schumann zeigten während des gesamten Spiels eine tolle
Leistung im Mittelfeld. Bei einem Angriff des Gegners wollte dann Max im
eigenen Strafraum retten und lenkte den Ball unglücklich zum zwischenzeitlichen
2:1. Eine Ecke kurz vor Abpfiff, getreten von Max, fand wie in Vergangenheit
schon öfters geschehen, Nicks Kopf, der dem Torwart den Ball schön zum 3:1
Endstand unter die Latte setzte.

Wir hatten gegen einen starken Gast aus Gerstungen gewonnen,
der in Thüringen in der Bezirksliga auf den 2. Platz steht und seit vielen
Monaten nicht mehr verloren hatte.

 

Eingesetzt wurden: Philipp Brandau, Tillmann Fey, Celina
Rudolph, Janik Mangold, Caroline Damm, Felix Weyh, Max Wilhelm, Dominik
Schumann, Nick Wirth und Tim Schubert.