F-Junioren weiter auf Erfolgskurs

SG Wildeck – TSV Friedewald 5:3 (2:0)


Richelsdorf: Auch der Heimauftakt der F-Junioren war erfolgreich; 5:3 besiegte man den TSF Friedewald. Mit 14 Spielerninnen und Spielern hatte Trainer Alexander Wirth personell die Qual der Wahl. Von Beginn an setzten die Gastgeber den TSV unter Druck. Joel Herzog und Philipp Becker scheiterten zunächst noch am Außennetz. In der (6.) macht es Max Wilhelm besser und traf auf Vorlage von Joel zur Führung. Als der Torsteher einen Fernschuss von Philipp Becker nicht festhalten kann, ist Joel zur Stelle und erhöht auf 2:0. Danach wurden die Gäste stärker und die SG konnte sich bei Nils Freudenberger bedanken, der mit tollen Paraden die Führung festhielt. Im zweiten Abschnitt hütete Tillmann Fey den Kasten und Nils Freudenberger wechselte ins Feld, wo er gleich mit dem 3:0 einen tollen Einstand hatte (23.). Durch zahlreiche Auswechselungen ging der Rhytmus der SG verloren und der Gegner schoss in 6 Minuten 3 Tore. War das Spiel nun gekippt? Nach dem Ausgleich (3:3) besannen sich die Wildecker wieder auf ihre Stürmerqualitäten. Nick Wirth sorgte zunächst für die Führung, ehe Joe Herzog den Enstand von 5:3 (38.) erzielte.
Fazit: Das Spiel hat gezeigt, dass man selbst nach einem 3:0 noch nicht sicher sein kann. Konzentration und Einsatz bis zum Schluss ist auch bei den F-Junioren gefragt.