Gruppenliga: D-Junioren wieder in der Erfolgsspur zurück!

von | 28. Mai 2010




2:1 gegen TSV Kalkobes!

Zwei Treffer von Yannik Rimbach sichern Sieg.

 





RICHELSDORF. Nur drei Tage nach dem Spiel in
Niederaula stand am Dienstag, 25. Mai 2010, in Richelsdorf das zweite
Kreisduell hintereinander an. Der 2:1 Sieg gegen den TSV Kalkobes war gleichzeitig
der fünfte Heimerfolg der laufenden Saison. In einem Spiel auf Augenhöhe, das
Vorrundenspiel hatten die Wildecker am 10.10.2009 bei strömenden Regen mit 4:2
für sich entschieden, sah es zunächst nicht nach einem Erfolg für die Heimelf
aus. Der TSV hatte zu Beginn mehr vom Spiel und ging durch Tim Vaupel in
Führung (20.). Nils Wenzel hatte gute Vorarbeit geleistet. In der Folgezeit
verhinderte Sebastian Hendl weitere Treffer für die Gäste. Nach dem
Seitenwechsel wendete sich das Blatt zu Gunsten der SG. Janik Wittich wechselte
aus dem Angriff ins Mittelfeld und fortan lief es besser. Er war es auch, der
die entscheidende Vorarbeit zu den beiden Treffern leistete. Zunächst setzte er
seinen Sturmkollegen Yannik Rimbach bestens in Szene. Der Doppeltorschütze
bedankte sich für das gute Zuspiel mit dem Ausgleichstreffer. Seinen
Gegenspieler lies er geschickt aussteigen und dann schob er gekonnt den Ball an
dem herauseilenden Keeper in die Maschen. Dies setzte bei den Gastgebern Kräfte
frei und man entwickelte noch mehr Druck. In der 54. Minute dann der viel
umjubelte Siegtreffer. Vorausgegangen war ein tolles Dribbling von Janik
Wittich, der drei (!) Gegenspieler umkurvte, das Spielgerät dann Yannik Rimbach
in den Lauf servierte und dieser dann überlegt abschloss. Kalkobes versuchte in
der Schlussphase alles, löste gar den Liberoposten auf, doch mit Glück und
Geschick und einem überragenden Schlussmann Sebastian Hendl hielt man den Sieg
fest.

Tore:  0:1 Tim Vaupel (20.), 1:1,
2:1 Yannik Rimbach (45., 54.).

 

2. Juli, 17 Uhr: KSV Hessen zu Gast

U11-Turnier

Zu den Sportplätzen


© OpenStreetMap-Mitwirkende