Gruppenliga: Erste Niederlage in 2010! Tabellenführer zu stark für die SG.

von | 10. Mai 2010




Haimbacher
SV – SG Wildeck  4:0 (1:0)

Tabellenführer
zeigt Wildeck die Grenzen auf.

 





HAIMBACH. Nun
hat es die D-Junioren-Gruppenligakicker der SG Wildeck erwischt. Gegen den
Tabellenführer Haimbacher SV gab es am Samstag, 08. Mai 2010, beim 0:4 die
erste Niederlage in diesem Jahr. Schon im Heimspiel am 20. September 2009 bei
der 3:1 Niederlage musste man die Überlegenheit der Haimbacher anerkennen. Nach
drei Remis und einem Sieg konnte die SG befreit aufspielen. Der Tabellenführer
Haimbacher SV erwies sich allerdings eine Nummer zu groß für den Wildecker
Nachwuchs. Die SG, bei denen der Ausfall der Stammkräfte Marvin Opitz und
Philipp Schaper nur bedingt kompensiert werden konnte, gestaltete die erste
Hälfte ausgeglichen. Nach dem 1:0 des SV durch Nicolas Spork boten sich Yannik
Rimbach und Niklas Wilhelm Möglichkeiten zum Ausgleich. Torwart Sebastian Hendl
hielt mit prächtigen Paraden (24., 28.) sein Team zunächst weiter im Spiel.
Nach dem Wechsel erhöhte der Klassenprimus den Druck. Spätestens nach dem
zweiten Treffer von Askin Savran war die Partie allerdings entschieden. Das
Wildecker Team enttäuschte trotz der vier Gegentore keinesfalls. Im Gegenteil,
die Formkurve zeigt weiter nach oben. Mit der gezeigten Leistung können nach
Auffassung von Trainer Mirko Rimbach noch genügend Punkte in den restlichen
Partien eingefahren werden.

                                           

Tore:  1:0 Nicolas Spork (10.),
2:0, 3:0 Askin Savran (40., 45.), 4:0 Lou-Pascal Hau (50.).

 

SG Wildeck: Sebastian Hendl, Hannes Lorenz, Jannis Schmidt-Wecken,
Thomas Leimbach, Vincent Ries, Niklas Wilhelm, Jonas Auth, Tom Köhler, Yannik
Rimbach, Janik Wittich, Lukas Torreiter, Mark Dorbrandt, Dominik Rupp.

 

 

                        -Thomas Becker-   

 

2. Juli, 17 Uhr: KSV Hessen zu Gast

U11-Turnier

Zu den Sportplätzen


© OpenStreetMap-Mitwirkende