Hallenkreismeisterschaft D-Junioren

Bebra und Wildeck werden Favoritenrolle gerecht

OBERSUHL. Überraschungen blieben beim zweiten Vorrundenspieltag der D-Junioren in der Obersuhler Großsporthalle aus. Allerdings konnten die vermeintlichen Favoriten, die SG Wildeck I und FSG Bebra I,  wie auch die Gruppenligakicker der JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach nicht überzeugen. Dem Wildecker Nachwuchs merkte man gerade in den ersten beiden Partien gegen die JSG Herzberg und JSG Breitenbach/Haselgrund, die torlos endeten, an, dass gleich fünf Spieler am Vortag bei einem Regionalauswahlturnier in Freiensteinau im Einsatz waren. Am Ende reichte es aber trotzdem zum erneuten Tagessieg. Man blieb damit in der Gruppe eins ebenso ungeschlagen, wie die FSG Bebra in der Staffel zwei. Die JSG Breitenbach/Haselgrund I und JSG Rotensee/Wippershain/Unterhaun/Kalkobes landete zwar hinter dem Tageszweiten FSV Hohe Luft auf die Ränge drei und vier, profitierten aber am Ende beim Einzug in die Zwischenrunde von ihrem Punktepolster des ersten Spieltages. In der zweiten Gruppe gelang es der JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach erneut nicht, im Stadtduell gegen die FSV Bebra Revanche zu nehmen. Diesmal musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen die Eisenbahnerfußballer der JSG Hohenroda/Schenklengsfeld. In der Endabrechung rangierten sie hinter den Ransbachern auf Rang drei, trotzdem reichte es zum Weiterkommen. Einen Achtungserfolg landete die zweite Vertretung der SG Wildeck, die der FSG im letzten Spiel beim 1:1 den einzigen Punktverlust zufügte. In der Abschlusstabelle konnte sich die SGW noch vom letzten auf den vierten Platz verbessern. Die jeweils drei Erstplatzierten der Vorrunde bilden die Gruppe eins der Zwischenrunde, die am 12. Januar 2013 in der Großsporthalle Schenklengsfeld ausgetragen wird.

 

Die Vorrunden in Zahlen:

Großsporthalle Obersuhl:

D-Junioren, Gruppe 1, Vorrunde zweiter Spieltag:

1. SG Wildeck I 11 Punkte, 6:1 Tore, 2. FSV Hohe Luft I 10/6:4, 3. JSG Rotensee/Wippershain/Unterhaun/Kalkobes I 7/9:6, 4. JSG Breitenbach/Haselgrund I 7/5:6, 5. JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach II 3/2:5, 6. JSG Herzberg 2/4:10.

 

Ergebnisse SGW:

SGW – JSG Herzberg: 0:0

SGW – JSG Breitenbach/Haselgrund I: 0:0

FSV Hohe Luft I – SGW: 1:2 (Tore: 1:0. 1:1 Tom Pierce, 1:2 Patrice Mangold)

JSG Rotensee/Wippershain/Unterhaun/Kalkobes: 0:1 (Tor: Tom Pierce)

SGW – JSG Ronshausen/Hönebach/Kleinensee II: 2:0 (Tore: Max Wilhelm, Fabian Opitz).

 

 

 

 

Gruppe 2, Vorrunde zweiter Spieltag:

1. FSG Bebra I 13 Punkte, 7:2 Tore, 2. JSG Hohenroda/Schenklengsfeld I 12/9:5, 3. JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach I 9/13:3, 4. SG Wildeck II 7/5:7, 5. JSG Rotenburg/Braach/Lispenhausen II 3/5:10, 6. JFV Aulatal II 0/1:13.

 

Ergebnisse SGW:

JFV Aulatal II – SGW II: 0:2 (Tore: Felix Weyh, Philipp Becker)

SGW II – JSG Hohenroda/Schenklengsfeld I: 0:2

SGW II – JSG Rotenburg/Braach/Lispenhausen II: 2:1 (Tore: 0:1, 1:1 Tobias Schwitalla, 2:1 Tim Schubert)

JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach I – SGW II: 3:0

SGW II – FSG Bebra I: 1:1 (Tor: 1:0 Tobias Schwitalla)

 

Abschlusstabellen nach zwei Spieltagen:

Gruppe eins:

1. SG Wildeck I 24 Punkte, 14:2 Tore, 2. JSG Breitenbach/Haselgrund I 17/16:9, 3. JSG Rotensee/Wippershain/Unterhaun/Kalkobes I 16/16:10, 4. FSV Hohe Luft II 12/8:13, 5. JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach II 10/5:8, 6. JSG Herzberg 3/6:21.

Wildeck, Breitenbach/Haselgrund und Rotensee/Wippershain/Unterhaun/Kalkobes stehen in der Zwischenrunde.

Gruppe zwei:

1. FSG Bebra I 26 Punkte, 20:3 Tore, 2. JSG Hohenroda/Schenklengsfeld I 21/17:8, 3. JSG Weiterode/Ronshausen/Hönebach I 19/27:8, 4. SG Wildeck II 8/8:21, 5. JSG Rotenburg/Braach/Lispenhausen II 7/9:19, 6. JFV Aulatal II 4/5:22.

Bebra, Hohenroda/Schenklengsfeld und Weiterode/Ronshausen/Hönebach haben sich für die Zwischenrunde qualifiziert.

 

                                                           -Thomas Becker-