I. Mannschaft feiert Schützenfest!

Freitag, 21.04.2017

SG Wildeck I – SG Rotenburg/Lispenhausen I 9:0 (4:0)

Bosserode. Mit 9:0 (4:0) deklassierte die SGW die SG Rotenburg/Lispenhausen im Derby und zeigte nach der Niederlage gegen Spitzenreiter Hessen Hersfeld eine tolle Reaktion.Von Beginn liesen die Gastgeber keinen Zweifel, wie der Sieger dieses Spiels heißen würde. Bereits nach 5. Minuten ging die SGW durch Y. Rimbach mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später erhöhte M. Dickmann per Strafstoß nach Foul an Y. Rimbach auf 2:0 (16.). Die Gäste versuchten zwar mitzuspielen, blieben im Angriff jedoch weitesgehend harmlos und wenn es mal gefährlich wurde, war SGW-Torwart L. Hermann ein sicherer Rückhalt. Vor der Pause schraubten Kapitän A. Becker und M. Schad das Ergebnis auf einen komfortablen Vorsprung von 4:0 in die Höhe (30., 37.).

Nach der Pause hatten die Gäste ihre beste Phase als die Gastgeber etwas unkonzentriert zu Werke gingen. Spätestens nach dem 5:0 durch P. Preis ergaben sich die Gäste aber ihrem Schicksal (57.). Die SGW zeigte weiterhin Torhunger und zerlegte die Gäste nun völlig. A. Becker traf mit einem schönen Linksschuss zum 6:0 (zwei Tore in einem Seniorenspiel von unserem Capitano gab es noch nie). Die eingewechslten St. Rimbach und B. Radloff erzielten die Treffer sieben und acht (83., 88.) bevor Marc Hoffmann den Schlusspunkt setzte (90:).

Fazit: Tolle Leistung und  tolle Tore gegen ein erschreckend schwaches Rotenburg/Lispenhausen, was wohl nun definitiv den Gang in die Kreisliga A antreten muss. So schön die Momentaufnahme auch ist, Derbys auf Augenhöhe haben deutlich mehr Reiz.

Tore: 1:0 Yannik Rimbach (5.), 2:0 Meik Dickmann (16., Foulelfmeter), 3:0 Andy Becker (30.), 4:0 Martin Schad (37.), 5:0 Pascal Preis (57.), 6:0 Andy Becker (68.), 7:0 Steffen Rimbach (83.), 8:0 Björn Radloff (88.), 9:0 Marc Hoffmann (90.)