I. Mannschaft sorgt für Überraschung!

Mit 4:1 (1:0) gewann die SGW ihr heutiges Auswärtsspiel beim Gruppenliga-Absteiger FSV Hohe Luft I, der bisher nach 4 Spielen mit 12 Punkten und 20:7 Toren noch eine reine Weste hatte.

Für die SGW war es dritte Sieg in Folge, der sicherlich in der Höhe keinesfalls zu erwarten war. Kompliment an die Mannschaft. Mit 9 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Sandro Mohr jetzt auf dem 6. Platz. Heute darf sich die Mannschaft über den Sieg noch freuen, ab morgen sollte dann der Fokus auf den nächsten Gegner, die SG Sorga/Kathus liegen. Der Aufsteiger gewann am heutigen Abend mit 8:0 gegen den ESV Weiterode und feierte im vierten Spiel seinen ersten Sieg. Mit diesem Ergebnis war im Vorfeld sicherlich auch nicht zu rechnen, zeigt aber, dass der Aufsteiger gerade im Offensivbereich Qualität hat, was auch die bisherigen Spiele schon gezeigt haben. Im Defensivbereich scheint der Aufsteiger jedoch verwundbar. Unsere Mannschaft sollte dennoch mit breiter Brust und genug Selbstvertrauen, aber auch dem nötigen Respekt in die Begegnung gehen. Drücken wir unserer Mannschaft also fest die Daumen, dass sie den Doppelspieltag mit einem weiteren Sieg am Sonntag perfekt abschließen kann.

FSV Hohe Luft – SG Wildeck 1:4 (0:1)

Tore: 0:1 A. Kirschke (35.), 0:2 S. Helbig (54.), 0:3 M. Hoffmann (60.), 1:3 E. Crawford (69.), 1:4 S. Rimbach (80.)

Verschossener Foulelfmeter: Emanuel Crawford (Hersfeld, 14.) – über das Tor.