I. Mannschaft und II. Mannschaft fahren deutliche Siege ein!

Sonntag, 20.10.2019

SG Wildeck II – SG Mecklar/Meckbach/Reilos II 12:0 (7:0)
SG Wildeck I – SG Mecklar/Meckbach/Reilos I 5:1 (1:0)

SG Wildeck II – SG Mecklar/Meckbach/Reilos II 12:0 (7:0)

Die II. Mannschaft hatte im Spiel gegen den Tabellenvorletzten wenig Mühe und schoss schon frühzeitig eine komfortable Führung heraus. Durch den deutlichen Sieg belegt unsere Reserve nun aufgrund des besseren Torverhältnisses den 1. Platz der Kreisliga B, gefolgt von der punktgleichen Reserve des VfL Philippsthal. Im 6. Heimspiel konnte man den 6. Sieg einfahren.

Tore: 1:0 Niklas Wilhelm (4.), 2:0 Patrice Mangold (6.), 3:0, 4:0 Ivan Bagara (16., 28.), 5:0 Dirk Stache (32.), 6:0, 7:0 Björn Radloff (37., 44.), 8:0, 9:0, 10:0 Martin Schad (46., 49., 60.), 11:0 Eigentor (72.), 12:0 Martin Schad (81.)

SG Wildeck I – SG Mecklar/Meckbach/Reilos I 5:1 (1:0)

Auch im zehnten Heimspiel schaffte unsere I. Mannschaft durch den Sieg gegen die SG Mecklar/Meckbach/Reilos den 10. Sieg. Somit stehen aus 10 Heimspiele 30 Punkte zu Buche. Das ist eine tolle Bilanz. Das Spiel selbst begann gleich mit einer Großchcance für die SGW durch Marc Hoffmann, der nach Vorarbeit von Christian Winter, die Führung verpasste (3.). Kurze Zeit später machte er es besser und traf zur 1:0 Führung für die Gastgeber (5.). Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel mit wenigen Torchancen.

Nach der Pause brauchten die Gastgeber einen Wachmacher. Nachdem die Gäste durch einen herrlichen Freistoß aus 18 m von Björn Wolf in den Winkel zum nicht unverdienten Ausgleich kamen, nahm das Spiel der SGW wieder etwas Fahrt auf. Christian Winter besorgte promt nach schönem Zuspiel in die Tiefe die 2:1 Führung für die Platzherren (57.). Für die Vorentscheidung sorgte Christian Winter per Foulelfmeter mit dem 3:1 (67.). Ein weiterer Foulefmeter von Christian Winter (72.) und ein Handelfmeter von Steffen Rimbach (82.) brachte dann den Endstand von 5:1.