I. und II. Mannschaft siegreich im Derby gegen ESV Weiterode!

Obersuhl. Die I. und II. Mannschaft gewinnen Derby gegen ESV Weiterode I und II und bleiben nach der Winterpause weiter ungeschlagen.

SG Wildeck I – ESV Weiterode I 3:1 (0:1)

Durch den 3:1 Heimsieg gegen den ESV Weiterode I, konnte unsere I. Mannschaft im dritten Spiel nach der Winterpause den dritten Sieg einfahren und schob sich dadurch auf den 2. Platz der Kreisoberliga Nord. Dabei brauchte die Heimelf in der eher schwachen Begegnung bei eisigen Temperaturen lange Zeit um richtig ins Spiel zu finden. Die Gäste agierten aus einer kompakten Defensive und lauerten auf Konter. Die Taktik ging zunächst auch auf. Der Führungstreffer für den ESV resultierte aus einem unglücklichen Eigentor von Kevin Adler, der eigentlich nichts dafür konnte, nachdem die Situation eigentlich schon geklärt war (13.). Der SGW fehlte im ersten Durchgang die Durchschlagskraft in der Offensive. Außer einer Chance von M. Schad, der an einer scharfen Hereingabe knapp vorbei rauschte, sprang für die SGW nicht viel heraus.

Nach der Pause zunächst das gleiche Bild, wobei die SGW den Druck jetzt erhöhte und die Gäste sicher immer weiter zurückzogen. Nach Vorarbeit von Christian Winter rettete ein Feldspieler gegen Martin Schad für den bereits geschlagenen Gästetorwart C. Eisel (60.). Dann bewies SGW-Trainer Sandro Mohr mit seinen Einwechselungen ein glückliches Händchen. Yannik Rimbach und Denis Huseljic brachten nochmal frischen Wind. Und dann ging alles ganz schnell. Innerhalb von sieben Minuten drehte die SGW mit drei Treffern die Partie. Zunächste konnte der 18-Jährige Yannik Rimbach mit einem Hammer aus 18m in den rechten Winkel den 1:1 Ausgleich erzielen (74.). Nach einem Foul von A. Krämer kurz vor dem Strafraum versenkte Stefan Helbig den fälligen Freistoß über die Mauer in die linken Winkel zum 2:1 (79.). Und nur zwei Minuten später machte Winterneuzugang Marco Bode mit dem 3:1 alles klar (81.). In den letzten Minuten spielte die Heimelf die Partie dann runter. Die Gäste kamen im zweiten Durchgang zu keinen nennenswerten Torchancen.

Fazit: Fußballerisch kann die SGW sicherlich mehr, als sie in diesem Spiel abgerufen hat. Die Mannschaft hat aber Moral bewiesen und sich nach dem Rückstand zurück in die Partie gekämpft und unterm Strich verdient gewonnen. Die Gäste bauten konditionell nach 60 Minuten mehr und mehr ab und investierten in der 2. Halbzeit zu wenig.

Tore: 0:1 Kevin Adler (13., Eigentor), 1:1 Yannik Rimbach (74.), 2:1 Stefan Helbig (79.), 3:1 Marco Bode (81.)

Zuschauer: 200

SG Wildeck II – ESV Weiterode II 5:1 (3:1)

Auch unsere II. Mannschaft fuhr im zweiten Spiel nach der Winterpause den zweiten klaren Sieg ein. Die SGW-Reserve kontrollierte von Beginn an die Partie und ging folgerichtig durch Marc Hoffmann und Steffen Rimbach mit 2:0 in Führung (20., 27.). Nach dem Anschlusstreffer der Gäste durch Mazlum Kaval, erhöhte Steffen Rimbach auf 3:1 (38.). Nach der Halbzeit erhöhte Marc Hoffmann mit seinen Treffern 2 und 3 auf 5:1 (67., 84.). Insgesamt lies die SGW noch einige gute Tormöglichkeiten liegen, während die Gäste nur zu wenigen Torabschlüssen kamen. Die SGW-Reserve schiebt sich durch den Sieg auf den 3. Platz der Kreisliga B1.

Tore: 1:0 Marc Hoffmann (20.), 2:0 Steffen Rimbach (27.), 2:1 Mazlum Kaval (33.), 3:1 Steffen Rimbach (38.), 4:1 Marc Hoffmann (67.), 5:1 Marc Hoffmann (84.)

Zuschauer: 50.