Keine Tore und keine Punkte für Senioren

von | 28. August 2022

Auch an diesem Sonntag war nichts zu holen für die Senioren-Mannschaften der SG Wildeck. Nicht mal ein Treffer wollte bei den beiden Auswärtsspielen gelingen. Die zweite Mannschaft kam beim Derby unter die Räder.

Wäre es nach der Statistik gegangen, hätte die Zweite das Derby in Hönebach eigenlich gewinnen müssen. Denn in den vergangenen fünf Duellen blieben die drei Punkte immer einmal hier und einmal dort. Doch diese Serie ist gerissen: mit einer deutlichen Niederlage.

Nach den ersten 45 Minuten lagen die Gastgeber nur mit 2:0 in Führung. Bis zum Ende schraubten sie das Ergebnis bis auf 6:0. Damit feierte die Hönebacher Reserve im dritten Saisonspiel in der Kreisoberliga B ihren ersten Sieg. Die SGW II dagegen hat vier Spiele in Folge verloren und belegt in der Tabelle nun den zehnten Platz.

Erste mit Nadelstichen, aber weiter ohne Punkt

Auch die erste Mannschaft der SG Wildeck hat nun viermal hintereinander verloren – und wartet weiter auf den ersten Punkt in dieser Kreisoberliga-Saison. Bei der SG Niederjossa/Breitenbach konnte die ersatzgeschwächte Mannschaft immerhin lange das 0:0 halten.

Erst in der 63. Minute trafen die Gastgeber ins Tor der SGW. Nach einem Doppelschlag des Gastgeber-Torjägers (70., 92.) endete das Spiel mit 3:0. Laut HNA dominierte Niederjossa/Breitenbach die Partie von Beginn an, die SG Wildeck konnte jedoch zumindest einige Nadelstiche setzen. In der Kreisoberliga-Tabelle bleibt die SGW damit Vorletzter.

Nächstes Derby am Samstag

Am Freitag steht bereits das nächste Spiel an: Um 18.30 Uhr tritt die SG Wildeck II beim VfL Heimboldshausen an. Am Samstag steigt dann das nächste Derby: Um 16.30 Uhr gastiert die SG Wildeck I beim ESV Weiterode. Nächstes Wochenende also nur ein Spiel pro Mannschaft.

U11-Turnier

Zu den Sportplätzen


© OpenStreetMap-Mitwirkende