Kellerduell und Derby am Wochenende (und Kirmes!)

von | 2. September 2022

Heute tritt die zweite Mannschaft der SG Wildeck beim Tabellenletzten der Kreisliga B an. Am Samstag ist die erste Mannschaft im nächsten Derby in der Kreisoberliga gefordert. Am Samstagabend, Sonntag und Montagmorgen können dann hoffentlich die nächsten Punkte gefeiert werden.

Um 18.30 Uhr ist Anpfiff zum Kellerduell der Kreisliga B in Philippsthal. Der bisher sieglos VfL Heimboldshausen empfängt die SGW II: Tabellen-13. gegen den 10., die schlechteste Offensive (2 Tore in 3 Spielen) gegen die schlechteste Defensive (24 Gegentore in 5 Spielen). Die Bilanz der beiden Mannschaften ist bisher ausgeglichen. In zwei Spielen gegeneinander gab es bisher je einen Sieg bei reichlich Toren: 6:6. Ein langweiliges 0:0 ist also ziemlich unwahrscheinlich.

Morgen ab 16.30 Uhr spielt die SGW I beim ESV Weiterode. Dabei sollen endlich die ersten Punkt auf unser Kreisoberliga-Konto geschaufelt werden, um den vorletzten Tabellenplatz zu verlassen. Favorit sind aber die Gastgeber, die anscheind Experten für besonders enge Spiele sind. In 6 Begegnungen dieser Saison gab es für Weiterode 3 Siege und 3 Niederlagen und das mit nur 7:6 Toren. Viele Treffer werden wohl eher nicht fallen, aber Spannung dürfte beim Derby garantiert sein. Allerdings haben laut HNA beide Teams mit vielen Ausfällen zu kämpfen.

Heimspiele am Wochende: Nachwuchs und Kirmes

Wem eher nach Heimspiel ist, der kann am Samstag um 15 Uhr unsere A-Junioren anfeuern. In einem Freundschaftsspiel treffen sie in Obersuhl auf Burghaun/Haunetal. Am Mittwoch steht dann das erste Pflichtspiel für den Nachwuchs an: um 18.30 Uhr im Pokal gegen den JFV Bad Hersfeld.

Gelegenheit für ausführliche Spiel-Analysen (und das eine oder andere Kaltgetränk) gibt es am Wochenende in Wildeck ebenfalls: auf der Obersuhler Kirmes – mit Tanz, Festumzug und Frühschoppen. Bei Umzug und Frühschoppen ganz sicher auch mit Beteiligung der SG Wildeck und des SV Eintracht Obersuhl!

U11-Turnier

Zu den Sportplätzen


© OpenStreetMap-Mitwirkende