Landratspokal: C-Junioren stehen als erster Finalteilnehmer fest

06.04.16: JSG Hauneck-Haunetal – SG Wildeck 1:7 (0:3)

NEUKIRCHEN. Das war mehr als deutlich: Gleich sieben Treffer schenkten die Wildecker C-Junioren ihrem Gastgeber JSG Hauneck-Haunetal im Landratspokalhalbfinale auf dem Sportplatz in Neukirchen ein. Damit steht das Team des Trainerduos Alexander Wirth und Kay Mangold im Endspiel, wobei der Spieltag noch offen ist. Der Gegner der Wildecker steht auch noch nicht fest, da das zweite Halbfinale zwischen dem JFV Aulatal-Kirchheim und FSV Hohe Luft erst am Mittwoch, 20. April, stattfindet.

JSG Hauneck-Haunetal – SG Wildeck 1:7 (0:3).
Bei den Gästen durften erstmals die D-Jugendlichen Niklas Kerst, Jacob Sauer und Marcio Mangold C-Juniorenluft schnuppern. Die Gastgeber, immerhin Tabellenführer der Kreisliga, bemühten sich gegen den Gruppenligisten mitzuhalten, aber zu mehr als dem Ehrentreffer durch Eric Rohrbach reichte es nicht. Per Strafstoß brachte Nils Eckhardt, der zum Ende der Partie noch mit einem lupenreinen Hattrick glänzte, sein Team früh in Führung. Bis zur Pause legten Jonas Jürjens und Elia Notka nach. Damit war die Partie schon relativ früh gelaufen.
Tore: 0:1 Nils Eckhardt (11., FE), 0:2 Jonas Jürjens (23.), 0:3 Elia Notka (29.), 1:3 Eric Rohrbach (48.), 1:4 Elia Notka (49.), 1:5, 1:6, 1:7 Nils Eckhardt (56., 58., 66.).

-Thomas Becker-