Regionalmeisterschaft D-Junioren: SPITZE!! Unser Team ist Vizemeister!

von | 28. Februar 2011

Mannschaftsfoto ist unter Junioren – D-Junioren-Fotos – 2011 eingestellt.

 


NIEDERAULA. Überraschend
konnten sich die D-Junioren Kicker der SG Wildeck bei den
Hallenregionalmeisterschaften den Vizetitel sichern. Im Auftaktmatch gegen den
späteren Meister SG Huttengrund trennte man sich torlos. Der zweite
Gruppenligist, die SG Bronzell besiegte man durch Tore von Janik Wittich und
Henrik Renke mit 2:0. Damit war der Grundstein für das Erreichen des
Halbfinales gelegt. Doch es sollte noch besser kommen. Gegen den
Gruppenligaspitzenreiter und Topfavoriten schlugen die beiden Torschützen
erneut zu und man war als Gruppensieger unter den besten vier Teams des
Bezirks. Im Halbfinale wartete kein geringerer Gegner als Borussia Fulda. Vom
großen Namen zeigten sich die Kicker der Betreuer Harald Triebstein und Jürgen
Wilhelm unbeeindruckt und fegten den Gegner im wohl besten Spiel des Turniers
mit 3:0 vom Platz. Die beste Saisonleistung in der Halle krönte Janik Wittich
mit zwei Treffern, den Schlusspunkt setzte Abwehrchef Niklas Wilhelm mit dem
3:0. Im Endspiel traf man erneut auf die SG Huttengrund. Nach zwei Minuten
musste man den schon alles entscheidenden Treffer, er war der einzige in der
laufenden Meisterschaft, hinnehmen. Torhüter Dominik Werner, der ansonsten mit
tollen Reflexen glänzte, war dabei machtlos. Chancen zum Ausgleich waren in der
Folgezeit durchaus da, doch je länger die Partie dauerte, machte sich
bemerkbar, dass die beiden Torschützen vom Dienst erkältet an den Start
gegangen waren. „Wir müssen anerkennen, dass Huttengrund im Endspiel einen Tick
besser war und verdient Regionalmeister geworden sind“, zeigte sich Trainer
Harald Triebstein nach der Partei als fairer Verlierer. Schade, dass man in der
Feldrunde die Qualifikation zur Gruppenliga verpasst hat. Dies verwunderte
nämlich so manchen Betrachter, die von der gezeigten Leistung mehr als angetan
waren. Im Spiel um Platz drei musste sich der FSV Hohe Luft Bad Hersfeld, der
im zweiten Halbfinale der SG Huttengrund mit 1:3 unterlegen war, mit dem
gleichen Ergebnis gegen Borussia Fulda geschlagen geben. Fazit: Wildeck und
Hohe Luft erwiesen sich bei den diesjährigen Hallenregionalmeisterschaften als
würdige Vertreter des Fußballkreises Hersfeld-Rotenburg.

Wildeck: Dominik
Werner, Marvin Opitz, Niklas Wilhelm, Tom Köhler, Jan-Luca Triebstein, Henrik
Renke, Hannes Lorenz, Janik Wittich.

 

                                                                                 

Junioren Regionalmeisterschaften in Zahlen:

D-Junioren:

Gruppe A: SC Borussia Fulda – 1. FC Nüstal
3:1, FSV Hohe Luft – JSG Distelrasen 3:0, SC Borussia Fulda – FSV Hohe
Luft  1:1, 1. FC Nüstal – JSG Distelrasen
0:3, SC Borussia Fulda – JSG Distelrasen 1:0, 1.FC Nüstal – FSV Hohe Luft
0:3. 

Tabelle: 1. FSV Hohe Luft 7:1 Tore/7
Punkte, 2. SC Borussia Fulda 5:2/7, 3. JSG Distelrasen 2:4/3, 4. 1. FC Nüstal
1:8/0.

Gruppe B: SG Bronnzell – Hünfelder SV 0:1,
SG Wildeck – SG Huttengrund 0:0, SG Bronnzell – SG Wildeck 0:2, Hünfelder SV
–SG Huttengrund 0:2, SG Bronnzell – SG Huttengrund 1:0, Hünfelder SV – SG
Wildeck 0:2.

Tabelle: 1. SG Wildeck 4:0 Tore/7 Punkte,
2. SG Huttengrund 2:1/4, 3. SG Bronnzell 1:3/3, 4. Hünfelder SV 1:4/3.

Halbfinale: FSV Hohe Luft – SG Huttengrund
1:3, SG Wildeck – SC Borussia Fulda 3:0.

Spiel um Platz drei: FSV Hohe Luft – SC Borussia Fulda
2:3.

Endspiel: SG Wildeck – SG Huttengrund 0:1.

Termine Senioren

Freitag, 22.10.2021 18:30 Uhr Training in Richelsdorf

Sonntag, 24.10.2021 15:30 Uhr SGW I – SG Neuenstein I in Richelsdorf

 

U11-Turnier