SG Gerstungen/Vitzeroda II u. ESV Hönebach gewinnen die SGW-Turniere!

Samstag, 02.01.2016
Wildeck (hg) – Beim Hallenturnier für Reserveteams und Kreisligisten der SG Wildeck konnte sich die SG Gerstungen/Vitzeroda II den Sieg sichern.

In der Großsporthalle in Obersuhl war es spannend bis zum Schluss, denn die Zweier-SG konnte sich im Endspiel erst im Neunmeterschießen 6:5 gegen die FSG Hohenroda II durchsetzen.

Am Ende der regulären Spielzeit hatte es im Finale 1:1 gestanden. Vom Punkt aus zeigte Gerstungen/Vitzeroda II dann mehr Nerven und sicherte sich den Sieg. Dritter wurde Wildeck II mit einem 6:1-Sieg im kleinen Finale gegen Hohenroda II. Die Gastgeber hatten das Geschehen in Gruppe A dominiert, sich mit zwölf Punkten den Gruppensieg gesichert und einzig gegen Gerstungen/Vitzeroda II einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Der spätere Sieger war mit sieben Punkte Gruppenzweiter geworden. In der B-Gruppe hatte Höhnebach II zwar das schlechteste Torverhältnis aber die meisten Punkte und zog damit ins Halbfinale ein, den letzten verbleibenden Platz für die Endrunde hatte sich Hohenroda II gesichert. Beide Halbfinals waren eng, nur jeweils ein Tor mehr als die Gegner brachte Gerstungen/Vitzeroda II und Hohenroda II ins Endspiel. „Es war ein gutes Niveau und es ging durchweg fair zu“, zog Tim Bornschier von Veranstalter Wildeck ein positives Fazit unter den ersten von zwei Turniertagen.

Die Ergebnisse und Tabellen in der Übersicht

SuFF Raßdorf – SG Wildeck II 0:3
TSV Wichmannshausen II – SG Rotenburg/Lispenh. II 1:0
ESV Hönebach II – SG Sontra II 2:1
SG Gerstungen/Vitzeroda II – SuFF Raßdorf 0:0
SG Wildeck II – SG Rotenburg/Lispenhausen II 3:0
FSG Hohenroda II – TV Braach 0:0
SG Gerstungen/Vitzeroda II – TSV Wichmannshausen II 3:0
SG Rotenburg/Lispenh. II – SuFF Raßdorf 3:4
TV Braach – ESV Hönebach II 0:2
SG Sontra II – FSG Hohenroda II 2:0
SuFF Raßdorf – TSV Wichmannshausen 2:4
SG Wildeck II – SG Gerstungen/Vitzeroda II 3:1
SG Hohenroda II – ESV Hönebach II 6:0
TV Braach – SG Sontra II 1:1
SG Gerstungen/Vitzeroda II – SG Rotenburg/Lispenh. II 2:1
TSV Wichmannshausen II – SG Wildeck II 0:1

Gruppe A

  1. SG Wildeck II 12 Punkte,  10:1 Tore
  2. SG Gerstungen/Vitzeroda II 7 Punkte, 6:4 Tore
  3. TSV Wichmannshausen II 6 Punkte, 5:6 Tore
  4. SuFF Raßdorf 4 Punkte, 5:9 Tore
  5. SG Rotenburg/Lispenh. II 0 Punkte, 4:10 Tore

Gruppe B

  1. ESV Hönebach II 6 Punkte, 4:7 Tore
  2. FSG Hohenroda II 4 Punkte, 6:2 Tore
  3. SG Sontra II 4 Punkte, 4:3 Tore
  4. TV Braach 2 Punkte, 1:3 Tore

Halbfinale

SG Gerstungen/Vitzeroda II – ESV Hönebach II 2:1
SG Wildeck II – FSG Hohenroda II 0:1

Spiel um Platz drei

SG Wildeck II – ESV Hönebach II 6:1

Endspiel

FSG Hohenroda II – SG Gerstungen/Vitzeroda II 5:6 (1:1) nach Neunmeterschießen

Sonntag, 03.01.2016

Hönebach entthront Gerstungen/Vitzeroda beim Wildecker Hallenturnier

Wildeck (fs) – Mit dem ESV Hönebach hat sich beim 26. Wildecker Hallenfußballturnier in diesem Jahr ein A-Ligist durchgesetzt und die SG Gerstungen/Vitzeroda nach zwei Siegen in Folge entthront.

Im enorm spannenden Turnier, das im Modus „Jeder gegen jeden“ ausgetragen wurde, stand der ESV Hönebach bereits vor dem letzten Spiel als Sieger fest und konnte sich sogar eine 1:2-Niederlage gegen die SG Sontra erlauben. Mit nur fünf Gegentreffern stellte der Absteiger die mit Abstand beste Defensive und legte so den Grundstein zum Turniererfolg. Hätte Gerstungen/Vitzeroda allerdings das Duell mit Hönebach gewonnen und nicht mit 1:1 beendet, wären die Thüringer sogar noch Turniersieger geworden, so stand am Ende sogar nur Rang fünf zu Buche – allerdings wurde Sebastian Göricke mit sechs Treffern bester Torschütze des Turniers. „Der Sieg für Hönebach geht in Ordnung. Insgesamt war das ein sehr gutes Turnier mit guten Kreisoberliga- und A-Liga-Mannschaften. Alles war fair, es gab keine Zeitstrafen und mit 250 Zuschauern wurde das Turnier gut angenommen“, zieht Turnierleiter Mike Rimbach eine rundum zufriedene Bilanz.

Hönebach spielte mit: Kreuzberg, M. Katzmann, Jasiulek, Böttcher, Wollenhaupt, Baber, Zilch.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

SG Wildeck – SG Nentersh./Weiß./Solz 1:2
SG Gerstungen/Vitzeroda – SG Sontra 2:3
ESV Hönebach – Melsunger FV 3:2
SG Wildeck – SG Gerstungen/Vitzeroda 4:0
SG Nentersh./Weiß./Solz – ESV Hönebach 0:2
SG Sontra – Melsunger FV 5:1
ESV Hönebach – SG Wildeck 2:0
SG Nentersh./Weiß./Solz – SG Sontra 3:2
Melsunger FV – SG Gerstungen/Vitzeroda 1:5
SG Wildeck – SG Sontra 4:1
Melsunger FV – SG Nentersh./Weiß./Solz 1:3
SG Gerstungen/Vitzeroda – ESV Hönebach 1:1
Melsunger FV – SG Wildeck 2:3
SG Nentersh./Weiß./Solz – SG Gerstungen/Vitzeroda 1:7
SG Sontra – ESV Hönebach 2:1

Abschlusstabelle:

  1. ESV Hönebach 10 Punkte, 9:5 Tore
  2. SG Wildeck, 9 Punkte, 12:7 Tore
  3. SG Sontra, 9 Punkte, 13:11 Tore
  4. SG Nentersh./Weißenh./Solz, 9 Punkte, 9:13 Tore
  5. SG Gerstungen/Vitzerode, 7 Punkte, 15:10 Tore
  6. Melsunger FV II, 0 Punkte, 7:19 Tore