SG Wildeck I und II am Sonntag im Einsatz

Richelsdorf, 28.09.2008

13.15 Uhr  SG Wildeck II – SG Mühlbach/Raboldshausen II

15.00 Uhr  SG Wildeck I  – SG Dittlofrod/K. I

SG Wildeck I

Das Team von Trainer Werner Heidemüller hat vorerst den Kontakt zur Spitze verloren. 4 Spiele gewonnen, vier Spiele verloren, ein Spiel Remis, dass entspricht nicht meinen Vorstellungen. Ich habe vor der Saison die Mannschaft nicht als Meisterschaftsfavoriten gesehen. Jedoch haben wir gemeinsam das Saisonziel ausgegeben: Mit den Neuzugängen (Vockenberg, Radloff, Bohnwagner) attraktiven und erfolgreichen Fußball zu spielen und im oberen Drittel mitmischen. Dieser Nachweis muss noch erbracht werden. In den noch ausstehenden Spielen der Vorrunde gegen SG Dittlofrod/K, SV Unterhaun, Spvvg Großentaft, SV Wölf und ESV Ronshausen erwarte ich eine klare spielerische Steigerung und Siege. Wenn die Mannschaft Chrakter hat, zeigt sie in den nächsten Partien ihr wahres Gesicht. Nur so kann verhindert werden, am Ende einer zu Beginn guten Saison in der Tabelle weiter durchgereicht zu werden.

 

SG Wildeck II

Tabellvierter gegen Tabellenvorletzter; dies muss eine klare Angelegenheit für die SG werden. Betreuer Dieter Bornschier muss seinen Akteuren nur klarmachen, dass ein Spiel 90 Minuten dauert. Man kann also nicht schon nach zweidrittel der Spielzeit mit dem Fuballspielen aufhören. Ist dies vielleicht das Ergebnis der schlechten Trainingsbeteiligung? Ich werde das Spiel am Sonntag genau verfolgen.