Souveräner Sieg in Wölf

SV Wölf I – SG Wildeck I 1:5 (1:3)

SG Obergeis/Untergeis II – SG Wildeck II 3:0 (1:0)

Die SG Wildeck entführte verdient die Punkte aus Wölf. Zufriedenheit bei SG Trainer Werner Heidemüller, Enttäuschung bei Spielertrainer Hacim Jucupi. Die ersten drei Minuten hatten es ins sich! 1. Minute: Meik Dickmann schoss die SG Führung (FE). 2. Minute: der Ausgleich durch Gaschitz, der einen Abstimmungsfehler in der SG-Abwehr ausnutzte. 3. Minute: erneute Führung durch Steffen Rimbach, der eine Flanke von Marcel Bohnwagner verwertete. Anfangs tat sich die SG schwer, dann hatte sie doch noch leichtes Spiel mit dem SV Wölf. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, zwei gutaufspielende Mittelfeldspieler (Sebastian Nölke und Marcel Bohnwagner) und ein treffsicherer Björn Radloff waren der Schlüssel zum Erfolg.

Die Torfolge:

0:1 Meik Dickmann (1.) – zuvor wurde Steffen Rimbach vom Gästetorwart gefoult –

1:1 Gaschitz (2.) – Abwehrfehler –

1:2 Steffen Rimbach(3.) – auf Flanke von Marcel Bohnwagner –

1:3 Björn Radloff (29.) – im Nachschuss nach Torwartabwehr –

1:4 Björn Radloff (63.) – im Nachschuss, nachdem der Gästetorwart 

     Meik Dickmanns Freistoß glänzend parierte –

1:5 Björn Rdaloff (68.) – auf Flanke von Sebastian Nölke –

 

Die zweite Mannschaft enttäuchte in Untergeis. Auf dem kleinen Platz kamen die Mannen von Dieter Bornschier nicht ins Spiel und verloren verdient, da auch kein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage zu erkennen war.

 

Berichte folgen unter Senioren – Spielberichte durch Tobias Bornschier.