Spielberichte aus der Juniorenabteilung

Hier können Sie aktuelle Spielberichte von unserer Juniorenabteilung lesen.

 

 

Sa., 21.04.12              G-Jun.           

Geschrieben von Thomas Becker

 

Wildecks jüngste
Kicker landen beim ersten Spieltag in Bosserode ungeschlagen auf dem zweiten
Rang.

                                  

BOSSERODE. Einen
gelungenen Start in die Feldrunde 2012 haben die G-Junioren der SG Wildeck zu
vermelden. Beim Heimspieltag in Bosserode landete man am gestrigen Samstag auf
dem zweiten Platz. Der Tagessieg lag dabei durchaus im Bereich des Möglichen.
Im Auftaktmatch trennte man sich gegen den späteren Tagessieger SG Breitenbach
1:1. Nach dem glatten 2:0 gegen die JSG Bebra/Gilfershausen/Asmushausen musste
man sich gegen die JSG Alheim mit einem 1:1 zufrieden geben. Siege gegen den SC
Lispenhausen (2:0) und die JSG Rotenburg/Braach (1:0) sicherten letztendlich
Rang zwei. „Es war durchaus mehr drin“, bilanzierte ein sichtlich zufriedener
Betreuer Rainer Ullrich. Als Turnierleiter und Organisator hatte einiges an diesem
Samstagvormittag zu tun. Ein Lob an ihn und seine Mitstreiter: Sie hatte alles
im „Griff“. Nur das Wetter wollte nicht so recht mitspielen. Zwei
Regenunterbrechungen verdarben aber den jungen Kickerinnen und Kickern nicht
den Spaß. Da die JSG Alheim mit zwei Mannschaften angereist war, wurden auch
noch drei Freundschaftsspiele im Laufe des Turniertages mit „durchgezogen“.

 

Für die SGW waren im Einsatz:

Paul Luka Ullrich
Carlotta Ullrich
Anton Bock
Paula Bock
Paul Krämer
Paul Weghenkel
Maximilian Glodny
Justin Götze
Leon Felix Mucke
Aron Hartung
Benjamin Kraljevic

Die Abschlusstabelle:

1. SG Breitenbach 13 Punkte, 6:1
Tore,

2. SG Wildeck 11/7:2

3. JSG Alheim 8/10:3

4. SC Lispenhausen 6/6:6

5. JSG Rotenburg/Braach 4/4:5

     
6. JSG Bebra/Gilfershausen/Asmushausen 0/0:15.

 

 

 



E-Jun.             28.04.12                      geschrieben von Alexander Wirth                  

 

E-Junioren verkaufen sich gut beim super
besetzten Turnier in Baunatal

 

Baunatal. Der befreundete Jugendleiter des
KSV Baunatal, Markus Eiser, hatte zum hervorragend besetzten Bauna-Cup 2012
eingeladen. 20 Mannschaften waren seiner Einladung gefolgt. Unsere E-Junioren
konnten einen tollen 14. Platz erringen und die meisten heimischen Vertreter
hinter sich lassen.

Im ersten
Spiel gegen den VfB Marburg musste man ein unglückliches 1:2 hinnehmen. Die Marburger
schossen in der vorletzten Minute ihren Siegtreffer. Max Wilhelm konnte zum
zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen. Im zweiten Vorrundenspiel wartete keine
geringere Mannschaft als Red Bull Leipzig. RBL drängte und von Beginn an in die
Defensive und ließ uns kaum Luft holen. Dennoch kämpften unsere SGW-Youngster
wie die Löwen und ließen nur ein 0:2 für Leipzig zu. Das gleiche Ergebnis gab
es gegen den RSV Göttingen 05. Im letzten Vorrundenspiel gegen die TSG
Wilhelmshöhe erzielte Tim Schubert den 1:0 Sieg für unsere jungen Kicker. Das
bedeutete den 4. Platz in der Vorrunde, die wir bei heftigstem Sonnenschein komplett
auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen hatten.

 

Die
Endrunde durften wir dann gegen die anderen drei Gruppenvierten im Parkstadion spielen.
Erster Gegner war der SV Kaufungen 07. Max brachte uns mit 1:0 in Führung. Kurze
Zeit später mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Celina Rudolph nahm sich kurz
vor Schluss ein Herz, umspielte das gesamte Kaufunger Mittelfeld und drosch den
Ball aus ca. 20 Meter voll gegen die Latte. Der Ball sprang von der Latte an
den Rücken des Kaufunger Torhüters und von da zum viel umjubelten 2:1 Sieg ins
gegnerische Tor. Der gegnerische Trainer rief darauf seinen Schützlingen vorwurfsvoll
zu: „Das ist doch ein Mädchen!“ – „Ja“, rief ich zurück, „und was für eines!“. Im
zweiten Finalgruppenspiel ging es gegen den TSV Vellmar. Aus ca. 25 Metern
schlug Max einen Freistoß aus halb rechter Position genau in den Winkel zum 1:0
Sieg. Traumhaft! Im letzten Finalspiel gegen die SVG Einbeck verließen uns bei
sommerlicher Hitze langsam die Kräfte. Dennoch gingen wir durch Jannik Mangold
mit 1:0 in Führung. Wir konnten allerdings den Vorsprung nicht über die Zeit
bringen und verloren letztlich nicht unverdient mit 2:1.

 

Letztlich
ist zu sagen, dass alle eingesetzten Kicker sich hervorragend präsentiert
haben. Die Betreuer konnten untereinander neue Kontakte knüpfen. Ein dickes Lob
an die tolle Organisation des KSV Baunatals, hier namentlich Jugendleiter Markus
Eiser, der tolle Mannschaften nach Baunatal bekommen hatte. Wir sind nach Hause
gefahren und können voller Stolz sagen, dass wir bei diesem tollen Turnier
keine Klatsche bekommen hatten und unsere drei gegnerischen Mannschaften sich in
der Vorrunde ihren Sieg gegen uns hart erkämpfen mussten.

 

Für die
SG Wildeck waren im Einsatz:

Philipp
Becker, Celina Rudolph, Caroline Damm, Jannik Mangold, Nick Wirth, Felix Weyh,
Niclas Bachmann, Max Wilhelm und Tim Schubert

 

Die
Ergebnisse im Einzelnen:

VfB Marburg
– SGW              2:1

SGW – Red Bull
Leipzig        0:2

SGW – RSV Göttingen
05     0:2

TSG
Wilhelmshöhe – SGW   0:1

 

SGW – SV Kaufungen
07      2:1

TSV Vellmar
– SGW              0:1

SVG Einbeck
– SGW             2:1

 

Tabelle:

1.         SG Rosenhöhe Ofenbach                            11.       VfB Marburg

2.         SV Darmstadt 98                                          12.       Eintracht Dortmund

3.         KSV Baunatal                                                13.       SVG Einbeck

4.         TSG
Wieseck                                                14.       SG Wildeck

5.         Red
Bull Leipzig                                            15.       TSV Vellmar

6.         RSV Göttingen 05                                         16.       SV Kaufungen 07

7.         SC Verl                                                          17.       SG Reinhardshagen

8.         SV Rhumspringe                                           18.       TSG Wilhelmshöhe

9.         TuS Makkabi Frankfurt                                  19.       SC Osterode

10.       SC 1911 Heiligenstadt                                   20.       ESV Weiterode

 

 

 

28.04.12               C1-Junioren                      geschrieben
von Thomas Becker

 

TSV Kalkobes – SG Wildeck        2:1 
(1:0)

 

Zweite Saisonniederlage!

 

KALKOBES. Dass die C-Junioren nach der Winterpause nach wie
vor ihre Form sucht, stellte sich auch beim TSV Kalkobes unter Beweis. Bei
Konkurrenten um die Meisterschaft musste man sich mit 1:2 geschlagen geben.
„Eine Niederlage, die nicht sein musste“, resümierte ein enttäuschter Betreuer
Mirko Rimbach. Die Gastgeber zeigten den größeren Siegeswillen und behielten zu
Recht die drei Punkte. Nach einer ausgeglichenen ersten Viertelstunde übernahm
der TSV das Kommando und ging verdient in Führung. Nach dem Wechsel
entwickelten die Gäste mehr Druck und kamen durch Tom Köhler zum bis dahin
gerechten Ausgleich. Alles deutete, nicht nur aufgrund der hohen Temperaturen,
auf ein Remis hin. Doch in der 66. Minute kam alles anders. Die Wildecker
Abwehr hatten bei einem langen Ball Probleme, Nils Wenzel nahm das Geschenk
dankend an und lochte zum Sieg ein. Nach der zweiten Saisonniederlage hat man
zwar noch alle Titelchancen in der Hand, ein Sieg am Samstag, 05. Mai 2012, gegen
zweiten Konkurrenten um Rang eins, den JFV Bad Hersfeld ist nun Pflicht!

 

Tore: 
1:0 (25.), 1:1 Tom Köhler (53.), 2:1 Nils Wenzel (66.).

 

 




C1
verteidigt die Tabellenspitze mit 3:2 gegen Verfolger JFV Bad Hersfeld

 

05.05.12    C1-Junioren       SG
Wildeck : JFV Bad Hersfeld 3:2 (3:0)

 

Mit zwei
unterschiedlichen Halbzeiten rettet Torwart Sebastian Hendl den Sieg!

 

Bosserode. Einen wichtigen 3:2 Sieg im Kampf
um die Meisterschaft erring die Mannschaft von Mirko Rimbach gegen den direkten
Verfolger JFV Bad Hersfeld. Die Zuschauer sahen zwei unterschiedliche
Halbzeiten. Offensichtlich ging unseren Kickern in der zweiten Hälfte die Luft
aus. Aber der Reihe nach: Mit 10 minütiger Verspätung wurde das Spiel vom Unparteiischen
angepfiffen. Der JFV hatte bereits nach 3 Minuten den ersten Lattentreffer nach
einer Ecke zu verzeichnen. Nach 6 Minuten verzeichnete die SGW ihre erste Torchance:
Moritz Römhild flankt in den gegnerischen Strafraum auf den stets quirligen Janik
Wittich, der aus 5 Metern nur die Arme von JFV Torhüter Maxi Jung trifft. Nach
15 Minuten stoppt Tom Köhler sehenswert einen hohen Ball und passt auf Moritz
Römhild. Moritz hebt den Ball gefühlvoll über den herauseilenden Jung, trifft
aber nur die Latte. 20 Minuten mussten die SGW-Anhänger warten, bis Janik
Wittich seine Anhänger mit dem 1:0 erlöste. Von der rechten Seite der
Mittellinie drosch Thomas Leimbach einen Freistoß in den Strafraum des JFV. Der
Ball kam durch die Abwehrreihe auf Janiks Kopf, der Torwart Jung keine Chance
lies. Bis zu diesem Zeitpunkt war der JFV Bad Hersfeld nur durch Standards aus
der Distanz gefährlich. In der 24. Minute wurde der SGW ein Freistoß von der
linken Strafraumgrenze zugesprochen. Moritz Römhild nahm sich ein Herz und
zirkelte den Ball mit viel Gefühl über Torwart Jung ins lange Eck zur 2:0
Führung. Nur 3 Minuten später erneut ein Freistoß aus Höhe der Mittellinie,
diesmal von der linken Seite. Der Ball wird hoch in den JFV-Strafraum
geschossen, dessen Abwehrspieler sind sich uneins, unser Kapitän Philipp
Schaper bedankt sich und drückt den Ball zum 3:0 über die Torlinie. Wer
allerdings dachte, der Sieg wäre schon unter Dach und Fach, der hatte sich
schwer getäuscht.

Der JFV Bad Hersfeld wechselte seinen Torhüter zur
Halbzeit aus. Nun hütete Tizian Schmidt das Tor der Gäste. Der Platz wurde
immer schwieriger zu spielen, da der Regen immer stärker wurde. Und je stärker
der Regen wurde, umso mehr offenbarte unsere Mannschaft ihre Konditionsprobleme.
Von der SGW war in der zweiten Hälfte nicht mehr viel zu sehen. Unsere Abwehrspieler
um den allzeit sicher stehenden Libero Niklas Wilhelm mussten Höchstleistung
bringen. Der JFV machte enormen Druck. Unsere Mannschaft hingegen glänzte durch
Abspielfehler. So fiel in der 46. Spielminute der verdiente 3:1
Anschlusstreffer durch JFV-Kapitän Jona Kohlstädt. Nach dem Anstoß kam die SGW
auch mal wieder vor das gegnerische Tor. Ein Distanzschuss aus 25 Metern durch
Yannik Rimbach streifte knapp über das Gehäuse. Danach wieder
JFV-Einbahnstraßenfußball. In der 51. Minute flankte Dennis Jäger (JFV) auf
Valentin Lendowski, der köpfte freistehend aus 5 Metern knapp über die Latte. Die
SGW hatte inzwischen vollkommen den spielerischen Faden verloren. Nach 20
Minuten Spielzeit in der zweiten Hälfte wurde der SGW die erste Ecke in der
zweiten Halbzeit zugesprochen, die kläglich vergeben wurde. Einzig unser
Torhüter Sebastian Hendl zeigte ein meisterliches Spiel. JFV-Stürmer Nico Pepik
erhielt nun seine Torchancen im Minutentakt. Sein Gegenspieler Thomas Leimbach hatte
alle Mühe, ihm kein Erfolgserlebnis zuzugestehen. In der 62. Minute verkürzte
der JFV nach einer Ecke durch Moritz Würl auf den 3:2 Endstand. In der 3.
Minute der Verlängerung (73. Spielminute) hatte der JFV noch mal eine hochkarätige
Chance auf den verdienten Ausgleich, sie scheiterten jedoch immer wieder an
einen starken Torhüter Sebastian Hendl.

 

Fazit: Jungs, ihr müsst mal das Training
besuchen! Ihr habt es selbst in der Hand, etwas ganz großes zu schaffen. Macht
es euch nicht selbst kaputt!

 

SG Wildeck: Sebastian Hendl, Marvin Opitz,
Jannis Schmidt-Wecken, Thomas Leimbach, Niklas Wilhelm, Tom Köhler, Alexander
Noll, Philipp Schaper, Moritz Römhild, Yannik Rimbach, Janik Wittich,
Maximilian Jäger, Thomas Hermann, Jonas Auth

 

JFV Bad Hersfeld: Maximilian Jung, Dennis Jäger,
Max Bodes, Valentin Lendowski, Sören Jordan, Florian Schellhas, Moritz Würl, Nico
Pepik, Julian Kürle, Domenik Dratwa, Jona Kohlstädt, Yasiv Kahya, Marc Jäger

 

Torfolge: 1:0 Janik Wittich (20.), 2:0
Moritz Römhild (24.), 3:0 Philipp Schaper (27.), 3:1 Jona Kohlstädt (46.), 3:2
Moritz Würl (62.)

 

– Alexander Wirth –

 

 

 

F1-Junioren     08.05.2012                geschrieben
von Wilfried Kurz

 

SG
Wildeck – ESV Weiterode                      6:0
(3:0)

 

Jakob und Till mit Doppelpack für die SGW!

 

Obersuhl. Ein sehr
gutes F-Juniorenspiel konnte man am 08.05. im Obersuhler Stadion sehen. Unsere
Mannschaft, betreut von Wilfried Kurz, gewann 6:0 gegen den ESV Weiterode.
Bereits nach 3 Minuten stellte Pascal Messer mit einem 20 Meter-Fernschuss die
Weichen auf Sieg. 5 Minuten später erhöhte Till Feiler nach einer tollen
Hereingabe von Francesco Veselcic auf 2:0. Nach einem Handspiel im Weiteröder
Strafraum versenkte  Jakob Sauer die
Kugel in der 12. Spielminute zum 3:0 im Netz.

Unsere jungen Kicker hatten ihren Torhunger noch nicht gestillt
und legten in der 2. Halbzeit gleich nach: In der 28. Minute holte sich Jakob
in der eigenen Abwehr den Ball, lief über das gesamte Spielfeld und knallte den
Ball aus 15 Metern zum 4:0 in die Weiteröder Maschen. Francesco krönte seine
tolle Leistung und belohnte sich mit dem 5:0 in der 33. Minute selbst. Den
Schlusspunkt setzte Till mit seinem zweiten Treffer zum 6:0 Endstand und ließ
dem Weiteröder Keeper mit seinem Schuss aus 10 Metern keine Chance.

Die ebenfalls guten Einschussmöglichkeiten der Gäste sollen nicht
unerwähnt bleiben. Jedoch konnten sie an diesem Tag unseren hervorragenden Keeper
Frederic Sauer nicht bezwingen.

 

SGW: Frederic
Sauer, Jakob Sauer, Tim Burghard, Pascal Messer, Johannes Hollstein, Leon Baum,
Till Feiler, Francesco Veselcic, Niko Stark

 

 

C1-Junioren                      10.05.2012                          geschrieben
von Thomas Becker

 

JFV Burghaun    SG
Wildeck      0:5 (0:3)

 

Klarer Auswärtssieg !

 

BURGHAUN. Einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft
machten die C-Junioren in der Kreisliga Nord beim Jugendförderverein Burghaun.
Die Schützlinge von Mirko Rimbach landeten am gestrigen Abend im Nachholspiel
einen ungefährdeten 5:0 Erfolg und bauten die Tabellenführung auf sechs Punkte
aus. Die erste große Möglichkeit für die Gäste vergab Janik Wittich. In der
Folgezeit bereitete die ruppige Gangart der Gastgeber der SG zunächst Probleme.
Nach 20 Minuten hatte man sich dann gefangen. Janik Wittich wirbelte die
Burghauner im eigenen Strafraum mächtig durcheinander –spielte gleich drei
Spieler schwindelig- und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den
fälligen Strafstoß verwandelte Philipp Schaper sicher. Nur fünf Minuten später
verwertete Hannes Lorenz einen „Zuckerpass“ von Thomas Hermann zum 2:0. Philipp
Schaper glänzte nach einer halben Stunde als Vorbereiter für Yannik Rimbachs
Treffer zum Halbzeitstand. Die Partie war damit frühzeitig gelaufen. Im zweiten
Spielabschnitt gelangen der SG noch zwei weitere Treffer. Mit einem direkt
verwandelten Freistoß trug sich Yannik Rimbach erneut in die Torschützenliste
ein. Auch beim Endstand war Yannik beteiligt. Er passte mustergültig zu Janik
Wittich und die Kugel zappelte zum fünften Mal im Burghauner Netz.

 

Tore:  0:1 Philipp
Schaper (20., FE), 0:2 Hannes Lorenz (25.), 0:3, 0:4 Yannik Rimbach (30., 55.)
0:5 Janik Wittich (62.).

 

 

Samstag,
12.05.2012                      C1-Junioren       geschrieben von Thomas Becker

 

JSG
Ludwigsau    SG Wildeck                   0:4
(0:2)

 

C1-Junioren
weiter auf Titelkurs!

 

FRIEDLOS.
Das Team von den Betreuern Mirko Rimbach
und Lars Hendl hat einen weiteren großen Schritt in Richtung Titelgewinn
gemacht. In Friedlos siegte man gegen die JSG Ludwigsau mit 4:0. Die erste
Spielhälfte gehörte ganz klar den Gästen. Bereits nach acht Minuten hätte die
SG durch Janik Wittich in Führung gehen können. Die drückende Überlegenheit für
den Rest der ersten Halbzeit wurde dann auch in Treffer umgemünzt. Jannis
Schmidt-Wecken lässt zwei Spieler aussteigen, passt auf Janik Wittich und es
steht 1:0 (18.). Nach einem doppelten Doppelpass mit Philipp Schaper und Jannik
Rimbach erzielt Moritz Römhild den Halbzeitstand (25.).Weiteren Möglichkeiten
von Römhild und Wittich vereitelt der Ludwigsauer Keeper. Nach dem Wechsel
übernahmen zunächst die Gastgeber das Kommando, ohne jedoch zu zwingenden
Chancen zu kommen. Nach einer Viertelstunde hatten sich die Wildecker wieder
gefangen und bestimmten die Partie. Der D-Jugendliche Alexander Rest nutzte ein
kluges Zuspiel von Yannik Rimbach zum 3:0 (55.). Fünf Minuten später machte der
Passgeber den Sack zu. Passgeber war diesmal Sturmpartner Janik Wittich.

Mit diesem Sieg stehen den C-Junioren kurz vor der
Meisterschaft. Zwei Spieltage sind noch zu absolvieren. Am Samstag, 19.05.2012,
kommt es um 15 Uhr in Bosserode gegen den Tabellenletzten SV Steinbach zum
Showdown. Doch Vorsicht: Bitte die Begegnung nicht auf die leichte Schulter
nehmen!

Die
C-Junioren würden sich über eine große Zuschauerkulisse bei diesem wichtigen Spiel
freuen.

Bitte
den Termin schon vormerken:

19. Mai
2012, 15 Uhr, Sportplatz Bosserode

 

Tore: 
0:1 Janik Wittich (18.), 0:2 Moritz Römhild (25.), 0:3 Alexander
Rest (55.), 0:4 Yannik Rimbach (60.).

 

 

 

Sa.,
12.05.2012                  G-Junioren                        geschrieben
von Rainer Ullrich

 

Turniersieg
der Bambini

 

Einen souveränen Turniersieg landeten die Bambini der SG Wildeck bei
einem  G-Jugend- Turnier am 12. Mai 2012
in Oberellenbach. Am Ende des Tages standen 5 Siege und ein Unentschieden auf
dem Konto der Kleinsten im Verein.

Neben den Torschützen Justin Götze (7 Tore), Paul Luka Ullrich (4
Tore), Paul Weghenkel (2 Tore) und Paul Krämer (1 Tor) überzeugten auch  Joel Schade und Anton Bock, die überwiegend
in der Abwehr eingesetzt wurden und die gegnerischen Stürmer prima im Griff
hatten. Tino Mellado feierte nach langer krankheitsbedingter Pause ein tolles
Comeback und auch die Jüngste, Carlotta Ullrich, umspielte den ein oder anderen
größeren Gegenspieler mit Bravur. Maximillian Glodny hielt als Torwart seinen
Kasten mit einigen Glanzparaden sauber und musste erst im letzten Spiel, beim
Stande von 3:0, einmal hinter sich greifen. Insgesamt eine super tolle
Mannschaftsleistung.

 

Die Spiele im Überblick:

 

SG Wildeck – JGS Rotenburg/Brach                       2:0

SG Wildeck – Bebra/ Gilfers. / As.                           1:0

SG Wildeck – JSG Alheim II                                        6:0

SG Wildeck – Breitenbach                                          0:0

SG Wildeck – JSG Alheim I                                          2:0

SG Wildeck – Lispenhausen                                       3:1

 

 

 

21.05.2012                          C1-Junioren                                      geschrieben
von Thomas Becker

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR
MEISTERSCHAFT  !!!

 

DJK 1. FC Nüsttal
– SG Wildeck    2:3 (1:3)

 

HOFASCHENBACH. Nur eine Rumpfelf (12 Spieler) trat die Reise zur
DJK Nüsttal an. Gerade mal 12 Spieler standen dem Betreuerteam  Mirko Rimbach und Lars Hendl zur Verfügung.
Trotzdem bot man auf dem Sportplatz in Hofaschenbach, dem größten Ortsteil der
Großgemeine Nüsttal, eine überzeugende Leistung und verabschiedete sich mit
einem Sieg zum Saisonausklang. Zunächst zum Spielverlauf: In der abwechslungs-reichen
Partie, die die SGW jederzeit im Griff hatte, ging man durch einen Doppelschlag
von Tom Köhler und Maximilian Jäger innerhalb von 120 Sekunden mit 2:0 in
Führung. Nach dem dritten Treffer von Philipp Schaper war die Partie praktisch
entschieden. Erst als Wildecks bester Akteur, Jonas Auth, verletzungsbedingt im
zweiten Spielabschnitt passen musste, kam der Gastgeber mehr auf. Aber
spätestens nach dem Anschlusstreffer hatten sich die Wildecker wieder gefangen
und übernahmen das Kommando. Leider wurden die Chancen nicht mehr genutzt, um
das Ergebnis auszubauen. Die hohen Temperaturen –ein Kompliment an die Mannschaft,
dass man trotzdem so überzeugend auftrat- taten ein Übriges.

FAZIT:

Die C-Junioren haben eine glänzende Saison gespielt. 15 Siege in 18 Ligaspielen
sprechen eine deutliche Sprache. Schade nur, dass der SV Steinbach zum letzten
Heimspiel in Bosserode nicht mehr antrat (19.05.2012), sonst hätte man 16 Siege
und ein deutliches besseres Torverhältnis vorzuweisen gehabt. So kommt diese
Begegnung nur mit 3:0 in die Wertung. Zwei knappe Niederlage gegen die
Verfolger JFV Bad Hersfeld und TSV Kalkobes, die durchaus vermeidbar waren,
hatten letztendlich keine Auswirkungen. Am Ende ein würdiger Meister und der
verdiente Lohn: Der Aufstieg in die Gruppenliga! Der Kreispokalsieg 2012 rundet
das Ganze noch ab. Der eigentliche Saisonhöhepunkt steht allerdings noch aus!!!

Am Mittwoch, 30 Mai 2012, 18.30 Uhr,
trifft man auf dem Sportplatz in Bosserode im Regionalpokal auf den
Hessenligisten SV Steinbach.

Die C-Junioren würden sich über eine
große Zuschauerkulisse bei diesem wichtigen und sicherlich sportlich sehr
interessanten Vergleich Spiel  sehr. Bitte
den Termin schon vormerken:

MITTWOCH, 30. Mai 2012, 18.30 Uhr,
Sportplatz Bosserode

 

Tore:  0:1
Tom Köhler (12.), 0:2 Maximilian Jäger (13.), 0:3 Philipp Schaper (20.), 1:3
Christian Hettinger (32.), 2:3 Philipp Theilen (40.).

 

 

PS: Wir
freuen uns schon heute auf eine erfolgreiche Gruppenligasaison!!!