Spielberichte Junioren

Hier finden Sie aktuelle Spielberichte aus unserer Juniorenabteilung.

 

28.10.2010                 B-Jun             JSG Hohenroda/Schenkl. II – SG Wildeck    4:3 (1:2)


2:0 Vorsprung reicht nicht!


                                                                       Von
Thomas Becker

 

Drei Eckbälle, drei Gegentore!

 

MANSBACH. Nach der 1:5
Heimschlappe gegen die JSG Herzberg gingen die Wildecker B-Junioren auch bei
ihrem Gastspiel in Mansbach gegen die JSG Hohenroda/Schenklengsfeld II leer
aus. Dabei sah es nach einer guten halben Stunde gar nicht so schlecht aus.
Maximilian Seese (6.) und Philipp Hagemann (31.) hatten die Gäste mit 2:0 in
Führung geschossen. Nur drei Minuten nach dem zweiten Wildecker Tor musste man
den Anschlusstreffer hinnehmen. Eigenartigerweise fehlte in der Folgezeit bei
Standards die Zuordnung. Nur so ist zu erklären, dass man jeweils nach einem
Eckball die Treffer Nummer zwei, drei und vier hinnehmen musste. Ein Eigentor
brachte die SG zwar noch einmal heran, doch das war es dann auch schon. Als
Torschütze Maxi Seese verletzt passen musste, ging der Spielfluss verloren.
Björn Schöße und Bastian Roth, der viele Zweikämpfe für sich entscheiden
konnte, trieben ihre Mannschaft immer wieder an, aber zum Punktgewinn reichte
es nicht mehr.

 

Tore: 0:1
Maximilian Seese (6.), 0:2 Philipp Hagemann (31), 1:2 (34.), 2:2 (42.
), 3:2
(55.), 4:2 (61.), 4:3 (75., Eigentor).

 

 

 

30.10.2010                 D1-Jun                       SG Wildeck – JSG Alheim   14:0


Erneuter Kantersieg. Diesmal
erwischte es die JSG Alheim


                                                                       von
Harald Triebstein

 

OBERSUHL. Mit einem deutlichen 14:0 ist die D1
in die Rückrunde gestartet. Wie das Ergebnis vermuten lässt, war es eine sehr
einseitige Partie. Die Tore waren gut herausgespielt und auch feine
Einzelaktionen gab es wieder zu sehen. Die Tore für die SG erzielten:

Marc Dorbandt:          2:0,
4:0, 5:0, 9:0, 11:0

Tom Köhler:               1:0,
13:0

Henrik Renke:             6:0,
7:0, 8:0, 12:0

Janik Wittich:              3:0,
10:0, 14:0

 

SG Wildeck: Dominik Werner, Finnian Waap, Marvin Opitz,
Jan-Luca Triebstein, Niklas Wilhelm, Hannes Lorenz, Tom Köhler, Henrik Renke,
Janik Wittich, Marc Dorbandt, Frederik Merscher

 

 

 

30.10.2010                 C-Jun             JSG Rotenburg/Braach – SG Wildeck 1:2  (0:2)

 

Ein weiterer Sieg für unsere
C-Junioren

                                                                       von
Mirko Rimbach

 

ROTENBURG. Die erste Halbzeit dominierte unser
Team von Betreuer Mirko Rimbach und Lars Hendl, in der zweiten Halbzeit konnte
mit viel Glück der Sieg heim gefahren werden.

Unsere C-Junioren übernahmen von Beginn an das
Kommando und gingen auch verdient mit 1:0 in der 14. Minute in Führung. Nach
einer Ecke nahm Vincent Ries den Ball volley und netzte zur verdienten
Führung ein. Wir ließen nicht locker und kamen zu mehren Möglichkeiten,
konnten diese aber nicht nutzen. So dauerte es bis zur 28. Min., bis die unsere
Mannschaft ihre Überlegenheit in ein weiteres Tor ummünzen konnte. Nach feinem
Zuspiel von Yannik Rimbach konnte Philipp Schaper die SGW mit 2:0 in Führung
bringen.

Die JSG Rotenburg Braach setzte unser Team dann in der
zweiten Hälfte unter Druck, ohne jedoch Kapital daraus zu schlagen. In der
40. Min. konnte die JSG Rotenburg/Braach durch Andreas Luft nach einem
Abwehrfehler profitieren und auf 1:2 verkürzen. Unsere Jungs ließen aber nichts
mehr zu und schaukelten die Partie über die Zeit. 

Fazit: Wenn wir so weiterspielen haben wir nichts mit dem
Abstieg zu tun. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir durchweg mit dem jüngeren
Jahrgang 1997 spielen.

 

 

02.11.2010      D1-Jun           SG Wildeck – JSG Rotensee/Wippersh./Unterh.    4:2 (3:1)


D1 steht im Pokal-Viertelfinale


                                                                       von
Hansi Gliem

 

OBERSUHL. Im Achtelfinale des Kreispokals
spielten die aktuellen Spitzenreiter der Kreisligen Gruppe 1 und 2
gegeneinander. In einem temporeichen und technisch anspruchsvollen Spiel
gewinnt die  SG Wildeck verdient. Die
Betreuer beider Mannschaften und die zahlreichen Zuschauer waren sich einig:
Das war Werbung für den Fußball! Maxi Jäger erlief eine Steilvorlage und schoss
schon früh die Wildecker Führung (11.). Nur 4 Minuten später erhöhte Marcel
Strube aus dem Gewühl heraus auf 2:0 (15.). Die JSG Rotensee /W./U. war mit
ihren Kontern stets gefährlich und so schoss Daniel Hanslik nach einer feinen
Einzelleistung den Anschlusstreffer zum 2:1 (20.)  In der letzten Minute der ersten Halbzeit
erhöhte Hannes Lorenz auf 3:1 (30.) Die zweite Halbzeit gestalteten die
Wildecker überlegen, vergaben aber zahlreiche Torgelegenheiten. Das Endergebnis
erzielten Henrik Renke (45.) zum 4:1 und wiederum der spielstarke Daniel
Hanslik zum 4:2 (50.).

 

 

02.11.2010                 A-Jun              SG Wildeck – JSG Solztal 6:0 (3:0)


Marc Hoffmann überragt und erzielt
einen Hattrick


                                                                       von
Hansi Gliem

 

OBERSUHL. Die A-Junioren-Fußballer der SG
Wildeck  erzielten in der Kreisklasse
Lauterbach/ Hünfeld ihren zweiten Sieg. Gegen die JSG Solztal wurde ein
überzeugender Sieg herausgespielt. Marc Hoffmann war der überragende Spieler
auf dem Platz. Er erzielte in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick
und markierte den Zwischenstand zum 5:0. Den schönsten Treffer des Spiels
erzielte Marcel Geibel mit einem Kopfball nach einer mustergültigen Flanke von
Christian Gliem zum Endstand.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Marc Hoffmann (3., 30., 32.), 4:0
Christian Gliem (47.), 5:0 Marc Hoffmann (58.), 6:0 Marcel Geibel (83.).

 

 

06.11.2010                 C-Jun             SG Wildeck – JSG Alheim   3:2  (1:1)


Ein weiterer Sieg für unsere
C-Junioren

                                                                      

                                                                       von
Mirko Rimbach

 

BOSSERODE. In einem engen Spiel waren die Wildecker
aufgrund der kämpferischen Leistung den einen Tick besser. Es entwickelte sich
ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. So dauerte es bis zur 15.Min nach
einer feinen Kombination zwischen Julian Hacke und Philipp Schaper, der den
Ball auf Yannik Rimbach passte, der wiederum sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte
und mit einem Schuß ins rechte untere Eck zur 1:0 Führung abschloss. Nur ganze
sieben Minuten dauerte es, bis die JSG Alheim ausgleichen konnte: Nach einem
groben Abwehrfehler konnte der Alheimer Stürmer unbedrängt zum 1:1 ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit kamen die Wildecker besser ins Spiel,
konnten aber aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen. So kam es, wie
es kommen musste: Einen Freistoß der JSG in der 47. Minute verlängerte die
Wildecker Abwehr unglücklich zum 1:2 in die eigenen Maschen. Nun setzten die
Wildecker alles auf eine Karte und kamen in der 52. Min. durch Jannis Schmidt
Wecken zum Ausgleich, der nach einer Ecke von Yannik Rimbach aus dem Gewühl heraus
traf. Die Wildecker setzten weiter nach, mussten jedoch immer vor den gefährlichen
Kontern der Alheimer auf der Hut bleiben. In der 62. Min. verwandelte Yannik
Rimbach einen Freistoß für den Torwart unhaltbar ins linke obere Eck. Mit Glück
und viel Geschick, sowie einem überragenden Torwart Sebastian Hendl, wurde der
Sieg über die Zeit gebracht.