VfL Wolfsburg zu Gast bei der SG Wildeck

OBERSUHL. Mit einem hochkarätig besetzten D-Juniorenturnier am Sonntag, 23. Juni, im Obersuhler Stadion, erfreut die SG Wildeck die heimischen Fußballfans in der Sommerpause. Neben dem U12-Team des Veranstalters sind der VfL Wolfsburg, der KSV Baunatal, Rot-Weiß Erfurt und das Team vom DFB-Stützpunkt Bad Hersfeld am Start. Anpfiff zur ersten Partie zwischen Erfurt und Wildeck ist um 10.30 Uhr. Im Rahmen des Turniers absolvieren um 13 Uhr die F-Junioren der Gastgeber ein Einlagespiel gegen den ESV Gerstungen. Erfurt und das DFB-Stützpunktteam beschließen um 15.30 Uhr den Spieltag.

Der VfL Wolfsburg nutzt die Turnierteilnahme, um mit dem Team den Saisonabschluss zu feiern. Die Wölfe reisen bereits am Freitag an. Wildecks Jugendleiter Alexander Wirth hat für die Gäste ein umfangreiches Programm vorbereitet. Ein Besuch des Erlebnisbergwerks Merkers steht ebenso auf dem Programm, wie die Besichtigung des Grenzlehrpfades.

Auch bei der dritten Auflage des überregionalen Hallenturniers im Herbst ist das Team vom VfL Wolfsburg wieder mit dabei. Am Sonntag, 11. November ist die Obersuhler Großsporthalle erneut Schauplatz eines exzellent besetzten U-11-Vergleichs. Dem Veranstalter liegen bereits Zusagen von Eintracht Frankfurt, SV Werder Bremen, den Offenbacher Kickers, Rot-Weiß Erfurt, FSV Frankfurt, SV Darmstadt 98, TuS Makkabi Frankfurt, FC St. Pauli und KSV Baunatal vor. Komplettiert wird das Zwölferfeld mit der Kreisauswahl Werra-Meißner und dem Team der SG Wildeck.

-Thomas Becker-