Viele Tore, wenige Punkte

von | 4. Oktober 2023

Satte zwanzig Tore gab es am verlängerten Wochenende für die Mannschaften der SG Wildeck. Aber nur je einmal gingen die Junioren und Senioren als Sieger vom Platz.

Bei den Junioren der SG Wildeck standen von Dienstag bis Sonntag sechs Partien auf dem Plan. Besonders knapp ging es beim ersten und letzten Spiel zu. Beim Derby der D2-Junioren gegen den ESV Hönebach sah es fünf Minuten vor dem Abpfiff nach einem Sieg für uns aus. Doch den Gästen gelangen am vergangenen Dienstag in Richelsdorf noch zwei späte Treffer zum 3:4 (1:1). Eine ganz enge Kiste war auch das Gastspiel in Oberellenbach am Sonntag: Die JSG Alheim II erzielte erst in der Nachspielzeit den Siegtreffer zum 3:2 (1:0).

Auch die erste D-Junioren-Mannschaft war doppelt gefordert. Erst am Donnerstag im Pokal gegen Gruppenligist JSG Rotenburg/Lispenhausen. Dabei setzte es in Richelsdorf eine knappe Niederlage mit einem 0:2 (0:0). Am Sonntag war unser Nachwuchs dann bei Kreisliga-Tabellenführer JSG Alheim zu Gast. Dort war schon nach der erste Hälfte absehbar, dass es nichts zu holen gibt. Am Ende stand ein 2:5 (1:4) zu Buche.

Bei den E-Junioren gab es erst einen deutlichen Sieg und dann eine deutliche Niederlage. Am Mittwoch war in Bosserode der VfL Philippsthal zu Gast und wurde mit 7:3 (4:2) nach Hause geschickt. Am Samstag ging es zum Tabellen-Ersten. Bei der JSG Werratal-Heringen lief es in der ersten Halbzeit noch ganz gut. Doch nach der Pause zeigten die Gastgeber, warum sie ganz oben stehen und siegten schlussendlich mit 8:1 (2:0).

Senioren verlieren gegen Top-Teams

Für die erste Mannschaft der SG Wildeck ging das Wochenende noch gut los. Am Sonntag trat die junge Kreisliga-Truppe bei der SG Niederaula/Kerspenhausen II an und wurde am Ende ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach zwei Toren innerhalb von zwei Minuten durch Niklas Kerst und Dennis Pierce (34. und 35. Minute) sah es schon nach einer klaren Angelegenheit aus. Doch die Platzherren glichen innerhalb von drei Minuten aus (41. und 43.). In den zweiten 45 Minuten ließen unsere Torjäger dann aber nichts mehr anbrennen: Dennis Pierce traf noch zwei Mal (48. und 55.) und auch Niklas Kerst legte nach (60.). Den Schlusspunkt zum 6:2 (2:2) beim Tabellen-Zwölften setzte Tino Mellado (87.).

Im Spitzenspiel der Kreisliga A am Dienstag in Cornberg lief es weniger gut. Tino Mellado gelang zwar die Führung (17.) und der SG Cornberg/Rockensüß erst spät der Ausgleich (41.). Auch nach dem Pausentee hatten wir den besseren Start mit einem Treffer von Niklas Kerst (48.). Aber dann spielte der Tabellen-Zweite groß auf und Fabian Franz erzielte innerhalb von acht Minuten einen lupenreinen Hattrick (57., 62. und 65.). Beim 4:2 (1:1) blieb es auch bis zum Schluss.

Die zweite Mannschaft musste ebenfalls gegen ein Top-Team ran: Mit der SG Widderhausen/Kleinensee wartete am Dienstag der Erste der Kreisliga B auf unsere Reserve. Erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte trafen die Gastgeber zur Führung (46.). Und auch nach der Pause machte es unser Team zunächst noch spannend. Doch in der 58. und 72. Minute schoss der souveräne Spitzenreiter zwei weitere Tore. Immerhin konnte Jonas Barzov in der 92. noch den Ehrentreffer zum 1:3 (0:1) markieren.

Nur drei Spiele am nächsten Wochenende

Nach den vielen Begegnungen der vergangenen beiden Wochen stehen in den nächsten Tagen nur wenige Partien an:

  • Am Samstag um 11 Uhr kämpfen die E1-Junioren in Bosserode gegen die JSG nördliche Kuppenrhön um weitere Punkte.
  • Anschließend (12 Uhr) spielen die E2-Junioren in aller Freundschaft gegen den TV Braach II.
  • Am Sonntag um 11 Uhr kicken in Richelsdorf die D-Junioren. Gegner ist der JFV Ulfetal-Weiterode.

U11-Turnier

Sportplätze

Screenshot einer Openstreetmap mit roten Markern für die vier Sportplätze der SG Wildeck
Map data CC-BY-SA OpenStreetMap.org, Editing Icons CC-BY Pro Theme Design