Vorbericht des SV Unterhaun

Unterhaun, 09.11.2008
14.30 Uhr SV Unterhaun I – SG Wildeck I


09.11.2008
Kreisoberliga Fulda Nord, SV Unterhaun – SG Wildeck


Vorbericht zum 17. Spieltag


Ein wegweisendes Duell wartet auf die Fussballer des SV Unterhaun, wenn am Sonntag die SG Wildeck zum "Duell der Verfolger" in Unterhaun antritt. Beide Mannschaften stehen in der Spitzengruppe der Liga. Die SG rangiert zur Zeit auf dem 4. Platz, knapp vor dem SVU, der auf Rang 5 platziert ist. Mit einem Sieg gegen den Konkurrenten aus dem Osten des Landkreises, würde der SVU Wildeck in der Tabelle überholen.
Motivationsschub für die Kicker um Spielertrainer Karsten Walper dürfte, die am Ende deutliche, Hinspielniederlage (1:4) sein. Am 03.10.2008 trafen sich die Teams in Richelsdorf, der SVU lieferte eine starke Vorstellung, unterlag am Ende aufgrund individueller Fehler deutlich. Mann des Spiels an diesem Tage, war einmal mehr der Torjäger der SG, Steffen Rimbach. Er führt auch die Torjägerliste der Kreisoberliga Fulda Nord an, daher muss ein besonderes Augenmerk auf ihn gerichtet werden. Wildeck gilt als kompakte und kampfstarke Mannschaft, aus der neben Rimbach noch Spielmacher Meik Dieckmann hervorsticht. Bekommen die Wölfe diese beiden Akteure in den Griff, wäre das wohl die halbe Miete. Es muss das Ziel sein, die Zweikämpfe anzunehmen, aus einer sicher stehenden Defensive heraus zu agieren und den Weg nach vorne zu suchen. Mit Benjamin Schott steht wieder ein wichtiger Mann im Mittelfeld zur Verfügung, der für die Ordnung des Spiels sorgen soll. Es liegt am SVU selbst, den Kontakt nach oben weiter aufrecht zu erhalten, ehe nächste Woche ein weiteres Schlagerspiel ins Haus steht, wenn die Reise zur TSG Oberaula führt.