Wie geht es weiter mit dem Spielbetrieb??? Außerordentlicher Verbandstag wird am 20.06. entscheiden!

Am 20. Juni 2020, um 10:00 Uhr findet ein außerordentlicher Verbandstag des Hessischen Fußball-Verband e.V. (HFV) statt. Tagungsort ist die Sportschule des HFV in Grünberg (Am Tannenkopf 1, 35305 Grünberg).

Nach § 21 Nrn. 3, 6 Satzung HFV werden die Delegierten des HFV hiermit zu diesem außerordentlichen Verbandstag eingeladen.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie findet der außerordentliche Verbandstag nicht als Präsenzveranstaltung, sondern auf elektronischem Wege statt. Den Delegierten wird die Möglichkeit gegeben, am Verbandstag ohne Anwesenheit am Versammlungsort in Form einer Videokonferenz teilzunehmen und die Delegiertenrechte im Wege der elektronischen Kommunikation auszuüben. Zudem werden für die Stimmberechtigten elektronische Abstimmungsmöglichkeiten bereitgestellt.

Die Gründe für die Einberufung  des außerordentlichen Verbandstages sind:

–    Auswirkungen der Covid-19-Pandemie im Bereich des HFV

–    Beratung und Beschlussfassung über Durch- und Fortführung bzw. Beendigung der vom HFV organisierten Meisterschafts- und Pokalwettbewerbe (einschließlich aller Entscheidungs-, Aufstiegs-, Qualifikations- und Relegationsspiele sowie Futsal) sowie weitere vom Verband in Spielrunden organisierte Spiele, insbesondere bezüglich der Spielzeit 2019/2020, im Herren-, Frauen- und Jugendbereich (inklusive AH- bzw. Ü-Bereich), einschließlich der hierzu erforderlichen Entscheidungen über Wertung, Auf- und Abstieg und hierzu gegebenenfalls notwendiger Änderungen der Ordnungen des HFV, insbesondere der Spielordnung HFV, Jugendordnung HFV, relevanten Durchführungs- bzw. Ausführungsbestimmungen sowie erforderliche Ermächtigungen aufgrund der Covid-19-Pandemie.

–    Bestätigung der vom Verbandsvorstand beschlossenen Änderungen der Satzung gem. § 12 Nr. 3 Satzung

–    Beschluss über Haftungsbeschränkungen für die gesetzlichen Vertreter, Organ-, Rechtsorgan-, und Ausschussmitglieder sowie ggf. sonstige Entscheidungsträger des HFV

–    Sonstige Beschlussfassungen zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie, insbesondere zu wirtschaftlichen und spieltechnischen Auswirkungen auf den Spielbetrieb

Auf einem außerordentlichen Verbandstag dürfen nur die Angelegenheiten behandelt werden, die zu seiner Einberufung geführt haben. Präsidium, Aufsichtsrat, die Verbandsausschüsse, der Verbandsvorstand und die Kreisfußballtage sind berechtigt, bis eine Woche vor dem Termin des außerordentlichen Verbandstages Anträge in Textform zur Tagesordnung mit Begründung bei der Verbandsgeschäftsstelle einzureichen. Ordnungsgemäße Anträge mit Ausnahme von Dringlichkeitsanträgen werden unverzüglich nach Ablauf der Antragsfrist den Delegierten in Textform bekanntgegeben.

Im Folgenden finden Sie die Tagesordnung für den außerordentlichen Verbandstag am 20. Juni 2020.
 
TAGESORDNUNG

1.    Eröffnung und Begrüßung

2.    Feststellung der Stimmberechtigten

3.    Wahl der Wahlprüfungskommission

4.    Bestätigung der vom Verbandsvorstand beschlossenen Änderungen der Satzung gem. § 12 Nr. 3 Satzung

5.    Beschluss über Haftungsbeschränkungen für die gesetzlichen Vertreter, Organ-, Rechtsorgan- und Ausschussmitglieder sowie ggf. sonstige Entscheidungsträger des HFV für Entscheidungen aus Anlass der Covid-19-Pandemie

6.    Auswirkungen der Covid-19-Pandemie im Bereich des HFV

a.    Beratung und Beschlussfassung über Fortführung oder Beendigung der vom HFV organisierten Meisterschaftswettbewerbe (einschließlich aller Entscheidungs-, Aufstiegs-, Qualifikations- und Relegationsspiele und Futsal) sowie weitere vom Verband in Spielrunden organisierte Spiele der Spielzeit 2019/2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich.

Sofern unter TOP 6a die Beendigung der unter diesem TOP genannten Wettbewerbe beschlossen wird, ist zusätzlich über Punkt 6b zu beraten und zu entscheiden:

b.    Beratung und Beschlussfassung über die aufgrund der Beendigung der vom HFV organisierten Meisterschaftswettbewerbe (einschließlich aller Entscheidungs-, Aufstiegs-, Qualifikations- und Relegationsspiele und Futsal) sowie der weiteren vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele der Spielzeit 2019/2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich erforderlichen Entscheidungen über Wertung, Auf- und Abstieg und hierzu gegebenenfalls notwendiger Änderungen der Ordnungen des HFV, insbesondere der Spielordnung HFV, Jugendordnung HFV, relevanten Durchführungs- bzw. Ausführungsbestimmungen sowie erforderliche Ermächtigungen

c.    Beratung und Beschlussfassung über den weiteren Umgang mit den Pokalwettbewerben der Spielzeit 2019/2020 im Herren-, Frauen- und Jugendbereich (inklusive AH- bzw. Ü-Bereich)

d.    Ermächtigung von Organen und Ausschüssen des HFV in Hinblick auf Entscheidungen über Fragestellungen aus Anlass der Covid-19-Pandemie

e.    Sonstige Beschlussfassungen zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie, insbesondere zu wirtschaftlichen und spieltechnischen Auswirkungen auf den Spielbetrieb

7.    Anfragen und Mitteilungen