Yannik Rimbach wird zum Machtwinner beim Comeback!

Sonntag, 27.09.2020

SG Dittlofrod/Körnbach I – SG Wildeck I 1:3 (0:1)

In der umkämpften Begegnung gelang der SGW ein verdienter, obgleich der späten Tore auch etwas glücklicher Auswärtssieg. In der relativ ausgeglichen ersten Halbzeit gingen wir durch Bastian Stöcker, der aus kurzer Distanz einschob, in Führung. Eine große Möglichkeit bot sich noch Tom Pierce der einen vom Pfosten zurück prallenden Ball aber nicht erreichte.
Kurz vor der Halbzeit dann eine gelb/rote Karte für die Gastgeber und die SGW somit in Überzahl.
Nach der Halbzeit in Überzahl gelingt es den Gästen allerdings nicht, einen Angriff mal schnörkellos vorzutragen und das zweite Tor, was sicherlich die Vorentscheidung gewesen wäre, zu erzielen.
So kam es wie es kommen musste. Der Gastgeber setzte sich über den linken Flügel durch und in der Mitte ist der D/K Spieler einen Tick vor der Abwehr am Ball und spitzelt zum Ausgleich ein.
Beide Teams wollen die drei Punkte und vergeben je eine gute Torchance. In der 84. Minute nimmt Yannik Rimbach einen Pass von Bagara direkt und drischt das Leder mit Vollspann vom linken Strafraum halbhoch unhaltbar in die lange Ecke.
Die Entscheidung dann kurz Abpfiff als wieder Yannik Rimbach einen langen Ball über den Heimkeeper direkt in Winkel hebt. Tolles Comback von Yannik, der nach seiner über einjährigen Verletzungspause nach seinem Kreuzbandriss endlich wieder auf dem Platz stehen konnte und der Mannschaft gleich zum Sieg verholf.
Insgesamt eine gute kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft bei dem erwartet unbequemen Gegner. Im spielerischen Bereich in der Offensive ist noch Luft nach oben, etwas mehr Ruhe am Ball und öfter im richtigen Moment das machen, was nötig ist.

Tore: 0:1 Bastian Stöcker (39.), 1:1 Yassin Zaryouh (70.), 1:2, 1:3 Yannik Rimbach (84., 90.)