Neuer Trainer Dickmann: „Neuanfang in der A-Liga“

von | 4. Mai 2023

Mit einer jungen, hungrigen Truppe will Wildecks Meik Dickmann nächste Saison ordentlichen Fußball spielen. Das ist laut HNA das Ziel von Wildecks neuem Trainer. Unterstützt wird er dabei von zwei Co-Trainern, die ebenfalls schon viel Erfahrung bei der SG Wildeck gesammelt haben.

Alexander Wirth und Kay Mangold werden Dickmann ab der neuen Saison zur Seite stehen. Außerdem setzt die SG Wildeck beim Neuanfang in der A-Liga auf den starken Nachwuchs. Aktuell spielen die A-Junioren als Tabellendritter um die Meisterschaft in der Kreisliga. Heimische Spieler sollen in der neuen Saison das Grundgerüst bilden, etwa die A-Jugendlichen Jannik Stark, Hannes Killmer, Tino Mellado, Niklas Kerst, Maxime Fernau und Anton Bock.

Neuanfang als Chance für Wildecker Nachwuchs

In der A-Liga hätten die jungen Spieler die Möglichkeit, sich in aller Ruhe weiter zu entwickeln, so Dickmann. Der inzwischen sehr wahrscheinliche Abstieg nach vier Jahren in der Kreisoberliga hätte also auch einen Vorteil für den vielversprechenden Nachwuchs der SG Wildeck, wie die HNA berichtet.

 

Trainerwechsel: Lindemann geht

 

Endlich wieder U11-Turnier in Wildeck!

U11-Turnier

Sportplätze

Screenshot einer Openstreetmap mit roten Markern für die vier Sportplätze der SG Wildeck
Map data CC-BY-SA OpenStreetMap.org, Editing Icons CC-BY Pro Theme Design