Nächster Pokalsieg – gegen Favoriten

von | 16. Juli 2023

Ein Aus in der zweiten Pokalrunde wäre keine Überraschung gewesen. Schließlich ging es gegen die SG Werratal, den doppelten Kreismeister und Aufsteiger in die Kreisoberliga. Doch unserer jungen Truppe gelang der nächste klare Sieg.

Auch in Obersuhl trat die Mannschaft von Meik Dickmann mit vielen Spielern an, die in der vergangenen Saison noch bei den A-Junioren gespielt haben. Laut HNA gelang es ihr trotzdem für ein leichtes Chancenplus gegen den Favoriten zu sorgen – und noch vor der Pause für die Führung. Niklas Kerst traf in der 32. Minute zum 1:0 für unsere SG Wildeck.

Nach der Pause legte der junge Stürmer gleich nach (48.). Auch am dritten Treffer war Kerst beteiligt: Nach Foul an ihm im Strafraum verwandelte Yannik Rimbach den fälligen Elfmeter (65.). Und Rimbach schnürte ebenfalls einen Doppelpack (72.). Den Gästen gelang trotz einiger Chancen kein Treffer. So hieß es nach 90 Pokal-Minuten zwischen A-Kreisligist und Kreisoberligist 4:0 (1:0). Damit gelang unseren ehemaligen A-Junioren auch die Revanche für den gegen Werratal knapp verpassten Meistertitel samt Aufstieg. 

Das Kreispokal-Viertelfinale ist für Samstag, 22. Juli, angesetzt.

 

Sieg im Kreispokal mit starkem Nachwuchs

A-Junioren verpassen Meisterschaft knapp

U11-Turnier

Sportplätze

Screenshot einer Openstreetmap mit roten Markern für die vier Sportplätze der SG Wildeck
Map data CC-BY-SA OpenStreetMap.org, Editing Icons CC-BY Pro Theme Design